Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LippeBaskets sind heiß auf Boele-Kabel

Basketball: Oberliga

Nach dem Betriebsunfall gegen Barop in der Liga (71:78), der erwarteten Pokalniederlage gegen Schalke (60:90) und dem zuletzt spielfreien Wochenende "brennen" (O-Ton Jens König, Sportlicher Leiter) die Oberliga-Basketballer der LippeBaskets auf das Heimspiel am Samstag.

WERNE

28.11.2014
LippeBaskets sind heiß auf Boele-Kabel

LippeBasket-Center David Niehüser ist am Samstag gegen die SG Boele-Kabel nicht dabei.

Die vergangenen beiden Niederlagen erlebte Jens König als Verantwortlicher von der Bank aus. Chef-Coach Tomislav Bevanda weilte im Urlaub. Jetzt hat Bevanda unter der Woche wieder das Training übernommen. Drei Einheiten sollten die Spieler auf das Duell mit der SG vorbereiten.

Die LippeBaskets gehen mit Vorteilen in die Partie. Sie haben sich bereits in der Liga etabliert. „Die Situation bei Boele-Kabel ist jetzt so, wie bei uns in der vergangenen Saison. Die haben ein ganz neues und vor allem junges Team aufgebaut“, erklärt König. Die SG ist im Nachwuchsbereich mit zahlreichen Akteuren aus der NBBL (Nachwuchsbundesliga) gespickt. Der Herrenbereich gilt als reiner Ausbildungsbetrieb für die beiden großen Basketballvereine in Hagen, Phönix und BG Hagen. Sehr erfahren ist der Coach, Vid Zarkovic. Als Spieler hat er schon Europa-League gespielt und als Coach zahlreiche, namhafte Klubs wie Lüdenscheid trainiert.

Die Bilanz von Boele-Kabel ist mau. Der Tabellenzehnte hat zwei Siege und fünf Niederlagen auf dem Konto. Die Werner als Fünfter vier Erfolge und nur drei Pleiten. Dass es nicht fünf Erfolge sind, ärgert König etwas. Gegen Barop habe sich die Mannschaft nur „suboptimal vorbereitet“.Sehr gut hingegen war die Leistung im letzten Viertel gegen Schalke im Pokal, das die Werner sogar gewinnen konnten. Darauf soll jetzt aufgebaut werden. Nicht mithelfen gegen Boele-Kabel kann Center David Niehüser. Dafür gibt möglicherweise Jens Langos sein Comeback. Hinter dem Einsatz von Stefan Pavleski steht ein Fragezeichen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt