Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lokalderby im Finale möglich

Die Fußballerinnen der Spvg Schwerin, der SuS Merklinde, die Victoria Habinghorst (alle Kreisliga) sowie der Gast ESV Herne (Bezirksliga) haben das Halbfinale des Einlage-Turniers in der Europahalle erreicht. Als Sieger der Gruppen A und B gingen Schwerin und Victoria Habinhorst hervor, jeweils dicht gefolgt von dem SuS Merklinde und dem ESV Herne.

27.12.2007

Trotz des Klassenunterschiedes Habinghorst den Favoriten Herne mit einem 3:2-Sieg durch Treffer von Patricia Strehlau (2) und Alexandra Rick überrumpfen. Was nicht nur die Habinghorsterinnen, sondern Schwerins Spielerin Nadine Matthes freute. Die hatten nämlich schon genaue Pläne für den weiteren Verlauf der Turniers, die sie auch den Victoria-Amazonen mitteilte: "Ihr müsst gegen Herne gewinnen; ich will nicht schon im Halbfinale gegen euch spielen, sondern erst im Endspiel."

Beim 4:2-Vorrundensieg gegen Eintracht Ickern steuerte Alexandra Rick alle vier Victoria-Treffer bei.

Im Halbfinale stehen die Victoria-Damen somit dem SuS Merklinde gegenüber, während Schwerin versucht, sich mit dem ESV Herne zu messen.

Lesen Sie jetzt