Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lohmann gewinnt bei den Hallen-Kreismeisterschaften

Lokalmatadorin gewinnt zum Auftakt des Turniers

SCHERMBECK Der ZRFV Wodan Damm richtet die Hallen-Kreismeisterschaften mit rund 280 Nennungen aus. Die erste Prüfung sorgte beim Ausrichter für Freude.

Lokalmatadorin gewinnt zum Auftakt des Turniers

Strahlende Siegerin in der A-Springpferdeprüfung: Die Lokalmatadorin Claudia Lohmann. Foto: Privat

Eine gelungene Hallen-Kreismeisterschaft richtete der Zucht-, Reit- und Fahrverein Wodan Damm für den Kreisverband Wesel auf seiner Anlage An der Hemsteege aus.

Rouven Belkot, Vorsitzender des ZRFV Wodan Damm, resümierte: „Wir haben ein ruhiges und unaufgeregtes Turnier als gastgebender Verein gesehen.“

Rund 280 Nennungen waren an den drei Turniertagen des vergangenen Wochenendes zu bewältigen. Kein Problem für die Turnierverantwortlichen und die rund 30 Helferinnen und Helfer aus Reihen des rührigen Vereins. Belkot: „Ohne die zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer geht gar nichts.“

Die sich alle Mühe gegeben hatten, ein angenehmes und sportlich optimales Umfeld für die Aktiven und die Zuschauer zu schaffen. Belkot: „Rechtzeitig am Donnerstag war auch die Erneuerung der Bande abgeschlossen.“ Und für den Nachwuchs unter den Zuschauern hatten die helfenden Hände sogar eine eigene Kindertribüne gebaut, beschildert mit „Kids Only“. Eine kleine Tribüne zwar – aber sie war ja auch für die Kleinen gedacht.

Für Freude beim ausrichtenden ZRFV sorgte außerhalb der Kreismeisterwertungen am Freitag der Sieg von Lokalmatadorin Claudia Lohmann mit „Little Angel“ gleich in der ersten Prüfung des Turniers, einer A-Springpferdeprüfung. In einer Pony-Dressur Klasse A* platzierte sich Linn Brilo mit „Dream for Two“ auf einem ansprechenden sechsten Rang. Franziska Schrudde vom ZRFV Wodan Damm ritt mit „Rowel Bank“ in ihrer ersten L-Dressurreiterprüfung auf einen ebenfalls guten sechsten Platz und damit in der Endabrechnung der Kreismeisterschaft der Junioren Dressur auf Rang sieben.

Vereinskameradin Hanna Schumacher sicherte sich zwei zweite Plätze mit „Golden Beach Boy“ im Pony-A*-Stilspringen und Pony-A**-Zeitspringen. In der Gesamtwertung Kreismeister Springen Ponys konnte sie sich damit mit den Verantwortlichen des Ausrichters über einen zweiten Platz freuen.

Die weiteren Kreismeister des Kreises Wesel in der Dressur: Ponys Jule Ihlbrock mit „Janosch“ (RV Dingden), Junioren Anna Schäfer mit „Jelly Beam M“ (Graf v. Schmettow Eversael), Junge Reiter Franziska Zestera mit „White Foot“ (Danielshof Moers), Reiter Helene Kamper mit „Dutch DB“ (Jagdfalke Brünen).

Kreismeister Springen: Ponys Hilde Kötter mit „Mister Minit“ (RV Wesel Obrighoven), Junioren Louise Drozdek mit „Calisto“ (RV Voerde), Junge Reiter Melissa Hoffmann mit „Phoenix Rising“ (RV v. Lützow Hamminkeln), Reiter Anke Engelmann mit „Campino E“ (RV Wesel Obrighoven).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Der SV Schermbeck gewinnt das Spiel um Platz drei im Kreispokal deutlich

SVS ist Dritter

Schermbeck Im kleinen Finale des Kreispokals setzte sich der SV Schermbeck gegen SW Röllinghausen 6:0 durch — und hofft nun auf den TuS Haltern.mehr...

Handball

Lablack geht nach Bocholt

SCHERMBECK Lars Lablack wird den SV Schermbeck zum Saisonende verlassen. Der Trainer der Bezirksliga-Handballerinnen des SVS wird die Herren des TSV Bocholt übernehmen, die momentan um den Klassenerhalt in der Landesliga kämpfen.mehr...

Rudern

Osborne nicht zu stoppen

DORSTEN Sein Sieg im Leichtgewichts-Einer war souverän. Doch ausgerechnet Jason Osborne weiß nach der Kleinboot-DM in Essen nicht so recht, wie es weiter geht.mehr...

Fußball

SV Schermbeck siegt überzeugend

SCHERMBECK Mit einem 3:0 bei der Spielvereinigung Vreden hat der SV Schermbeck die erste Aufgabe der Vierer-Serie gegen die Top-Teams sehr souverän gelöst.mehr...