Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lünen-Süder rüsten für den Seniorenbereich

Neue Spieler beim VfB Lünen

Die Fußballer des VfB Lünen 08 gehen neue Wege. Was beim A-Ligisten mit dem Trio Mark Bördeling, Manfred Tapken und Daniel Skubich schon gut funktioniert, soll nun auch bei der Reserve Früchte tragen.

Lünen

, 18.02.2018
Lünen-Süder rüsten für den Seniorenbereich

Lenken die Geschicke der VfB-Reserve: (vl.) Timo Hoischen, Stephan Ahland, Friedhelm Hoffmann, Mirco Wisse, Michael Solich und Martin Wisse. © Warnecke

„Wir wollen langfristig den Zusammenhalt bei den Senioren der ersten und zweiten Mannschaft fördern und uns kontinuierlich, professioneller aufstellen“, so Friedhelm Hoffmann, der seit Mai 2017 die Fachschaft Fußball bei den 08ern leitet. Erste Maßnahme ist nun, dass ein Quartett sich um die sportlichen Belange der B-Liga-Zweiten kümmert.

Neben Trainer Martin Wisse, der in seiner dritten Saison beim VfB ist, gesellen sich nun auch Sohn Mirco Wisse und Timo Hoischen. Stephan Ahland ist Sportlicher Leiter des VfB II. Betreuer wird Michael Solich sein. „Alle sollen sich um die Belange der Zweiten, wie Ab- und Zugänge und den Spielbetrieb kümmern“, so Hoffmann weiter.

Mit Vollgas ins neue Jahr

Besonders bei den Zugängen hat sich beim VfB etwas getan. Mit Lars Woestmann und Mark Schemmann kommen zwei Spieler vom SV Preußen. Phillip Grundmann (auch SVP) ist erst ab dem 30. April spielberechtigt. Dazu gesellen sich Dustin Stammler, Dennis Plewnia, Pierre Klösener und Michael Solich (alle BV Brambauer III). Weitere Neuzugänge sind Max Wiesjahn (TuS Niederaden II), Patrick Jesberg (Wethmar IV) und Tolga Dedeagili (Ayildiz Derne).

„Stephan Ahland hat die letzten zwei Wochen gute Arbeit geleistet. Wir haben allerdings noch viel Arbeit vor uns und zu wenig Punkte auf der Habenseite“, will Wisse mit seinem Team mit Vollgas ins neue Jahr starten. Derzeit umfasst der Kader der Reserve 36 Spieler, 26 sind regelmäßig beim Training.

Auch Dritte soll profitieren

Auch die Dritte soll von dem nominellen Aufschwung profitieren. Vielleicht wird in der kommenden Saison sogar eine U23 gegründet. Insgesamt 14 A-Jugendliche sollen möglichst an den Verein gebunden werden und die Chance erhalten im Seniorenbereich Fuß zu fassen.

„Wir sind gut aufgestellt, sind eine große Einheit. Wir sind gespannt, ob wir die PS auch auf den Platz bringen können“, hofft Hoffmann, dass das neue Konzept einschlägt. Gleich zu Beginn muss der VfB II, der mit nur acht Punkten auf Rang 14 der Kreisliga B 3 Dortmund steht, zum Spitzenreiter Kemminghausen II antreten.

Lesen Sie jetzt

Fußball: Kreisliga

VfB Lünen verlängert mit Bördeling und holt fünf Neue

Fußball-A-Ligist VfB Lünen hat frühzeitig den Vertrag mit Trainer Mark Bördeling um ein weiteres Jahr verlängert. Zudem verstärkt sich das Team mit fünf neuen Spielern, die zum Teil höherklassig gespielt haben. Von Carina Püntmann

Lesen Sie jetzt