Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lüner SV: Sensationelle Rückrunde

Handball-Rückblick

Die Handball-Saison ist vorbei. Für die Mannschaften heißt es, Bilanz zu ziehen und nach vorne zu schauen. Was lief gut in der abgelaufenen Spielzeit? Was war nicht so gut? Und wie soll es im nächsten Spieljahr weitergehen? In einer Serie blicken wir auf die Saison der heimischen Teams zurück. Heute: die Frauenmannschaft des Lüner SV.

LÜNEN

von Von Carina Püntmann

, 24.05.2012
Lüner SV: Sensationelle Rückrunde

Die LSV-Frauen spielten eine tolle Rückrunde.

Mit einer sensationellen Rückrunde meldeten sich die Bezirksliga-Handballerinnen des Lüner SV nach einem schwachen Saisonstart zurück. Ein starker dritter Platz, mit 13 Siegen und neun Niederlagen sprang am Ende heraus. "Wir sind mit dem Saisonergebnis absolut zufrieden. Wir haben zuvor eigentlich einen Mittelfeldplatz angestrebt", freut sich Trainer Reinhard Hölscher, dass die Meisterschaftsserie sich doch besser herausstellte als eigentlich geplant war. Eine echte Überraschung lieferten die LSV-Frauen in der Rückrunde, in der das Team sage und schreibe 18 Punkte holte. "Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir uns endlich als Team gefunden", berichtet Hölscher. Nicht so toll war allerdings die schwere Verletzung von Isabell Kraeling (Kreuzbandriss). "Das hat uns alle getroffen", so Hölscher. Dennoch war es unterm Strich eine durchaus erfolgreiche Saison, an der Lünen im nächsten Jahr mit den Verstärkungen aus der eigenen Jugend anknüpfen will. "Ich wünsche dem Team viel Erfolg und gutes Gelingen", so Hölscher, der bekanntlich aufhört.

Lesen Sie jetzt