Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marit Blömer will unter die "Top Ten"

SCHWERTE Für die diesjährigen Deutschen Kurzbahnmeisterschaften, die von Donnerstag bis zum Sonntag (22. bis 25. November) in Essen ausgetragen werden, konnte sich auch die Schwerterin Marit Blömer qualifizieren. Sie unterbot die Normen über 200m Rücken, 400m Lagen und 400m, 800m und 1500m Freistil.

von Ruhr Nachrichten

, 21.11.2007
Marit Blömer will unter die "Top Ten"

Marit Blömer aus Schwerte will unter die ersten Zehn schwimmen.

Da allerdings nur die 18 schnellsten Teilnehmer über die langen Strecken (400m Lagen, 400m, 800m und 1500m Freistil) zugelassen werden, wird Blömer nur über 200m Rücken und 1500m Freistil an den Start gehen.

Über 800m Freistil fehlten ihr ganze neun Zehntel Sekunden, um sich unter die Top Achtzehn zu schwimmen. Über 1500m Freistil ist sie als zwölfte gemeldet. Ein Traum wäre es, sich nach drei verkorksten Jahren mal wieder unter den "Top Ten" in Deutschland platzieren und in die Nähe der 17-Minuten-Marke schwimmen zu können.

Über 200m Rücken steht Blömer an Platz 24 der Meldeliste. Auch hier geben sie und ihr Trainer Daniel Brozio als Ziel aus, im Rahmen der persönlichen Bestzeit von 2:20,82 anzuschlagen.

Zudem wird die Schwerterin noch in der 4x50m Freistil Staffel am Freitag und voraussichtlich auch in der 4x50m Lagen Staffel am Samstag jeweils in der zweiten Mannschaft der SG Ruhr an den Start gehen.

Lesen Sie jetzt