Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Merklinde bei der Bundes-Mannschafts-Meisterschaft im Vierkampf

Billard

Mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen steigt die erste Vierkampf-Mannschaft des ABC Merklinde an diesem Wochenende in den Kampf um die Bundes-Mannschaftsmeisterschaft ein.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jürgen Weiß

, 31.05.2012
Merklinde bei der Bundes-Mannschafts-Meisterschaft im Vierkampf

Christian Pöther soll in allen Ligaspielen des DBC Bochum eingesetzt werden.

An den Tischen von GW Wanne liegen allerdings in Vorjahressieger BC Hilden, dem BC Neustadt Orla und dem Quartett des Ausrichters einige schwere Brocken auf dem Weg. ABC-Spieler Christian Pöther ist optimistisch: "Wenn wir es diesmal nicht schaffen, dann schaffen wir es nie mehr." Was den vielfachen Deutschen Meister in der Freien Partie am Kleinen Billard so optimistisch stimmt, ist die Tatsache, dass der Kader der Merklinder ausgeglichen besetzt ist. Neben Uwe und Achim Klein sowie Carsten Krane, wird auch der junge Niederländer Gert-Jan Veldhuizen bei der deutschen Meisterschaft eingesetzt. Der letzte Titelgewinn der Castrop-Rauxeler liegt fünf Jahre zurück - 2007 beim Bergisch Gladbacher BC. Gespielt wird bei GW Wanne im Vereinsheim "Am Freibad 33" auf vier Tischen. Das bedeutet einen schnelleren Ablauf, weil sonst nur auf zwei Tischen gespielt wurde. Freie Partie, Einband, Cadre 35/2 und Cadre 52/2 werden gleichzeitig angestoßen. Der erste Anstoß erfolgt am Samstag, 2. Juni, um 10 Uhr. Das Finale ist tags darauf auf 13 Uhr terminiert.

Lesen Sie jetzt