Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Merklinde nimmt SG Castrop die ersten Punkte ab

Fußball: Kreisligen

Am achten Spieltag der Fußball-Kreisliga A hat der Spitzenreiter SG Castrop seine „weiße Weste“ beim 1:1 (0:0)-Unentschieden im Lokalderby gegen den SuS Merklinde (14.) verloren. Die Merklinder sicherten sich den Punktgewinn durch einen Last-Minute-Freistoßtreffer von Torben Broll in der 90. Minute. Die Kreisliga-Spiele des achten Spieltages: hier in der Übersicht.

CASTROP-RAUXEL

, 02.10.2016
Merklinde nimmt SG Castrop die ersten Punkte ab

Da darf gejubelt werden: Die Merklinder haben es als erstes Team der Herner Kreisliga dem Tabellenführer SG Castrop Punkte abgenommen.

Fußball-Kreisliga A Herne

SG Castrop-Rauxel – SuS Merklinde 1:1 (0:0)

In der ersten Halbzeit erspielten sich die Gastgeber leichte Feldvorteile und kamen durch Thorben Kamp (14.) und Marc Olschewski (20.) zu aussichtsreichen Tormöglichkeiten. Die größte Chance zur Führung hatten allerdings die Gäste aus Merklinde kurz vor dem Halbzeitpfiff: SuS-Angreifer Matonodo Mbunga traf mit seinem Außenrist-Schuss aus zehn Metern aber nur den Innenpfosten, von wo aus der Ball wieder zurück ins Feld sprang – Chance vertan. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel übernahm die Mannschaft von SG-Trainer Dennis Hasecke zunächst wieder das Kommando und ging nur drei Minuten nach dem Wiederanpfiff durch Olschewski mit 1:0 in Führung. Nach einer Kopfballvorlage von Tino Westphal, traf der SG-Angreifer aus kurzer Distanz und ließ Merklindes Schlussmann Maximilian Moehrs keine Abwehrchance. Bis auf einen Lattenschuss von Kamp (58.), spielten sich die Castroper dann aber in der Folge keine zwingenden Torchancen mehr heraus.

Ganz im Gegenteil: Die Elf von SuS-Trainer Ulf Schwemin merkte, dass sie gegen die SG etwas mitnehmen könnte und wurde stärker. Ioannis Kyrlis (63.) und Mbunga (67.) hätten aus aussichtsreichen Positionen bereits für den Ausgleich sorgen können. Es dauerte aber bis zur 90. Minute, eher die Merklinder zum am Ende verdienten 1:1-Unentschieden trafen. Torben Broll drosch einen 20-Meter-Freistoß ins Castroper Tor.

TEAMS UND TORE CASTROP: Westemeier (46. Niemeyer), Öztürk, Westphal, Lübke, Olschewski, Kamp (75. Gorzolnik), Dannemann, Dafoune, Abloua (65. Wagner), Keppler, Wache.MERKLINDE: Moehrs, Murano, Lavrentiadis, Schudmann, Gaida, Brinkmann, Broll, Turan, Mbunga (68. Bönnemann), Kyrlis, Budde (57. Durmis).Tore: 1:0 (48.) Olschewski, 1:1 (90.) Broll.

RSV Holthausen – SC Arminia Ickern 5:3 (2:1)

Am achten Spieltag der Fußball-Kreisliga A konnte Arminia Ickern (3.) den Patzer der SG Castrop (1.) beim 1:1 gegen den SuS Merklinde (14.) nicht nutzen, um den Rückstand auf die Spitzenposition zu verkürzen. Die Ickerner mussten sich beim RSV Holthausen (7.) mit 3:5 (1:2) geschlagen geben. „Mit der Leistung bin ich zufrieden – mit dem Ergebnis nicht“, gab Arminen-Coach Patrick Stich nach dem Abpfiff zu Protokoll.

Nach dem frühen Ickerner 1:0 durch Gerrit Dettweiler (2.), drehte Holthausen den Spieß um, ging durch die Treffer von Timo Ballmann (34.), Nils Gerlitz (44.) und Raphael Rupieper (50.) mit 3:1 in Führung. Zwar kämpften sich die Europastädter durch die Treffer von Dennis Both (54.) und Marco Führich (58.) zum 3:3-Ausgleich zurück in die Partie. Doch die Gastgeber hatten erneut eine Antwort parat und trafen noch zwei Mal durch Ballmann (72.) und Christian Pflüger (79.) zum 5:3-Endstand.

TEAM UND TORE ICKERN: Gawron, Kampe (46. Kantarci), Führich, Both, Hodzic, Rasinlic, Alic, Burkhardt, Weber (50. Latrach), Dettweiler (50. Tzitzikakis), G. Henseleit.Tore: 0:1 (2.) Dettweiler, 1:1 (34./FE), 2:1 (44.), 3:1 (50.), 3:2 (54.) Both, 3:3 (58.) Führich, 4:3 (72.), 5:3 (79./FE).Bes. Vorkommnisse: Rote Karte (74.) gegen Latrach. Gelb-Rote Karte (83.) gegen G. Henseleit. Rote Karte (86.) gegen Holthausen.

VfB Habinghorst – VfB Börnig 0:4 (0:3)

Der VfB Habinghorst (13.) musste nach zuletzt zwei Siegen in Folge gegen den VfB Börnig (4.) eine 0:4 (0:3)-Niederlage einstecken. Das 1:0 (8.) schenkte dabei der Castroper Mike Cittrich den Habinghorstern ein. „Die Partie haben wir zurecht verloren“, ärgerte sich VfB-Trainer Andre Preiß nach dem Abpfiff. Der VfB bleibt damit weiter auf dem 13. Platz „kleben“.

TEAM UND TORE HABINGHORST: Wilms, Mavridis, Ekugwum, Budde, Oder (46. Kuepo), Betz (40. Noute), Kul, Ratzke, Wesolek, Sausmikat, Karaca.Tore: 0:1 (8.), 0:2 (35.), 0:3 (45.), 0:4 (85.).

Kreisliga A2 Recklinghausen

TuS Henrichenburg – SG Suderwich 1:2 (0:0)

Im Duell der Kellerkinder kam Schlusslicht BV Herne-Süd II zu einem 1:1 (0:0) gegen den Vorletzten, SV Wanne 11 II. Die Süder gingen durch Sergen Kilic mit 1:0 in Führung (58.). Wenig später glich Michael Skora zum 1:1 (67.) aus. In einer hektischen Schlussphase gab es vier Gebe Karten sowie ein Mal „Gelb-Rot“.

TEAM UND TORE HENRICHENBURG: Kaczerowski, Schaack, Chr. Grum, Khil, R. Niewind, Lämmerzahl, Köhnen, Drees, J. Niewind, Viertel.Tore: 1:0 (51./FE) Khil, 1:1 (60.), 1:2 (80.).  

Und diese Partien standen für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B Herne

SG Castrop-Rauxel II – SuS Merklinde II 6:0 (2:0)

TEAMS UND TORE CASTROP II: Tams; E. Arslan, T. Schulz, Trottenberg, Bragin, Spruch, Stammers (46. Steger), Pennekamp (46. Tetzel), Kock, N. Hartmann (46. G. Celik), Schlingermann.MERKLINDE II: Nöthe; Mu. Kirac, Ne. Alahmad, Khalaf (43. Na. Alahmad), Kan, Hasan, Tsiompanos, Lokeh, Lechleitner, Milde, Ya. Yildiz.Tore: 1:0 (6.) Kock, 2:0 (44.) Pennekamp, 3:0 (60.) Trottenberg, 4:0 (62.) Schlingermann, 5:0 (65.) T. Schulz, 6:0 (80.) G. Celik.

SpVgg Horsthausen II – SuS Pöppinghausen 6:2 (2:1)

TEAM UND TORE PÖPPINGHAUSEN: Karius; Drieselmann, Basbas, Hamza (46. Aggrey), Zegar, Aptoulaziz, A. Erdogrul, E. Yilmaz, T. Leder, Demirgen, B. Birkner.Tore: 0:1 (10.) A. Erdogrul, 1:1 (16.), 2:1 (27.), 3:1 (48.), 4:1 (71.), 5:1 (74.), 6:1 (88.), 6:2 (89.) A. Erdogrul.Bes. Vorkommnis: (66.) „Gelb-Rot“ für einen Pöppinghauser Spieler.

SV Wacker Obercastrop II – VfB Börnig II 4:2 (1:1)

TEAM UND TORE OBERCASTROP II: D. Otto; M. Janicki, S. Stypers (70. Sv. Stypers), K. Schulz, Mu. Uguz, Korn (41. Maull), Kraschewski, A. Arslan (36. v. Preetzmann), D. Kremer, Froncek, Wysk.Tore: 0:1 (22.), 1:1 (44.) D. Kremer, 1:2 (46.), 2:2 (48.), 3:2 (75.) K. Schulz, 4:2 (86.) K. Schulz.

VfB Habinghorst II – Arminia Sodingen 0:2 (0:0)

TEAM UND TORE HABINGHORST II: S. Michelis; Da. Damaschke (14. Böhler), Wencel (63. Ma. Burkhardt), Kinsler, Hagenhoff, Neumann (63. Krumtünger), G. Schwarze, Effenberger, Zaid, Kitzinger, N. Sausmikat.Tore: 0:1 (70.), 0:2 (90.).

SC Pantringshof – Eintracht Ickern 0:3 (0:3)

TEAM UND TORE EINTRACHT: S. Oezdemir; H. Caliskan, Birhimeoglu (40. Kadioglu), Civ, C. Caliskan, Ö. Kilic, Dündar (41. B. Yilmaz), Beutler, Yavuz, A-T Bal, R. Cicibas.Tore: 0:1 (5./ET), 0:2 (13.) Dündar, 0:3 (45.) B. Yilmaz.Hinweis: Pantringshof trat nur zu acht an und gab zur Halbzeitpause auf.

Victoria Habinghorst – TSK Herne 0:1 (0:0)

TEAM UND TOR VICTORIA: Teichelmann, Knauer, Beil, Zöllner, Teuber, Bäcker (85. Hahm), Fritz, Marche, Schrimpf, Jacke, Di Ianne.Tor: 0:1 (87.).Bes. Vorkommn.: Gelb-Rote Karte gegen Schrimpf (Victoria) wegen Meckerns (88.).

SG Habinghorst/Dingen 2016 – FC Frohlinde II 2:3 (0:1)

TEAM UND TORE HABINGHORST/DINGEN: Nowak, Karassaridis (35. Swist), Demircan, C. Bahcecioglu, I. Bahcecioglu, Al Ghutani, Kirkkilic, Ertrürk, Özkuzucu, Gülünoglu (26. Saliji), Wesche (8. Tiris)FROHLINDE II: Schmelt, Haggart (73. J. Schickling), Karajic, Fülligng, Zöllner, Ak, R. Vierhaus, Salloch, Klaus (62. Atasoy), Kothe (82. Karakavak), Sube.Tore: 0:1 (14.) Zöllner, 0:2 (53.) Karajic, 1:2 (72.) C. Bahcecioglu, 2:2 (84.) Ertürk, 2:3 (90.+3) Zöllner.Bes. Vorkommnis: Zwei Rote Karten gegen Habinghorst/Dingen in der 90.+3 Spielminute.

Kreisliga B4 Recklinghausen

TuS Henrichenburg II – SV Herta 1923 RE 0:8 (0:2)

TEAM UND TORE HENRICHENBURG II: Melzner, Rogowski (35. Haubrock), D. Ludwig, Schweiger, Jeibmann, Stark, Karow, Babbel, Wihler (46. Skala), Schminke, Aschenbach.Tore: 0:1 (13.), 0:2 (15.), 0:3 (47.), 0:4 (48.), 0:5 (56.), 0:6 (63.), 0:7 (64.), 0:8 (74.).

Lesen Sie jetzt