Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Motorsport: Jens Althoff steigt wieder auf sein Motorrad

SELM Nach über zehn Wochen verletzungsbedingter Pause trainiert der Selmer Endurofahrer Jens Althoff in Schleswig Holstein auf diversen Motocrossstrecken wieder. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen sind die Strecken im hohen Norden sehr anspruchsvoll und bieten Althoff beste Voraussetzungen, um ein effektives Training zu absolvieren.

von Ruhr Nachrichten

, 29.08.2008
Motorsport: Jens Althoff steigt wieder auf sein Motorrad

Jens Althoff aus Selm mit seiner Enduro.

Zum Abschluss der Trainingswochen startet Jens Althoff am heutigen Samstag bei der Offroadscramble in Radlandsichten bei Malente.

Dort findet der 5. Lauf zu dieser Trainings-Rennserie statt. Althoff wird dort ein 2-Stunden-Rennen absolvieren wobei es darum geht, so viele Runden wie möglich in der sehr großen und extra für diese Rennserie präparierter ehemaliger Kiesgrube zu fahren. Unterstützung bekommt der Selmer durch seinen Sponsor Uwe Wulf aus Hamburg. Dieser startet ebenfalls bei dem Rennen in Radlandsichten nur zu einer anderen Startzeit.

Das kommt beiden Offroadpiloten zugute, denn Wulf wird dann durch Althoff bestens unterstützt.

Da es für den heimischen Endurofahrer nur ein Trainingsrennen ist, wird er sich etwas zurück halten, denn am Samstag, 6. September, wird er wieder mit dem ADAC Westfalen Team in Wüsten bei Leopoldshöhe zum ADAC Enduro Rallye Cup starten, um hier den ersten Platz in der Mannschaftswertung weiter zu verteidigen.

Lesen Sie jetzt