Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Fußball-Landesliga

Nach 1:4-Niederlage steht der SC Hennen kurz vor dem Abstieg

Hennen Der Abstieg in die Fußball-Bezirksliga steht für den SC Hennen unmittelbar bevor. Der Tabellenletzte verlor mit 1:4 gegen den FSV Werdohl. Kämpferisch konnten sich die „Zebras“ wenig vorwerfen lassen.

Nach 1:4-Niederlage steht der SC Hennen kurz vor dem Abstieg

Luca Bühren (li.) und Florian Ruß (re.) hatten mit dem SC Hennen gegen den Tabellenvierten Werdohl keine Chance. Foto: Schwerte

Der Abstieg des SC Hennen aus der Landesliga steht unmittelbar bevor. Am Sonntag mussten die „Zebras“ gegen Werdohl mit 1:4 die 17. Saisonniederlage hinnehmen und liegen nun bei noch vier ausstehenden Spielen elf Punkte hinter dem rettenden 13. Tabellenplatz zurück.

Das Schlusslicht konnte gerade einmal zwölf Akteure aufbieten. In der Startelf liefen ganze fünf Stammspieler auf. Der Rest rekrutierte sich aus der Zweitvertretung und der A-Jugend. Dennoch hielten die „Zebras“ über weite Strecken gut mit, allerdings auch weil die Gäste nicht wie ein Tabellenvierter auftraten.

37 Minuten bis zum ersten Tor

So dauerte es 37 Minuten bis zum ersten Tor von Werdohl, mit den Ex-„Zebras“ Alexander Schmale und Michael Hines in den Reihen. Grochla hatte einmal gegen Zekovic parieren müssen (19.). Lukas Kessler verstolperte nach einem verunglückten Rückpass von Keweloh freistehend (30.) und kam nach einer Hines-Flanke einen Schritt zu spät. Dem Werdohler Torjäger sollten aber noch drei Treffer gelingen. Das 1:0 besorgte er aus halblinker Position mit einem Schuss ins lange Eck. Das 2:0 erzielte er aus spitzem Winkel mit einem Schuss unter die Latte (42.). Hennen hatte im ersten Abschnitt eine Großchance, doch Ruß verzog freistehend nach einer Rudzinski-Flanke (21).

Partie verflachte nach der Pause

Nach der Pause verflachte die Partie. Erst die letzten zehn Minuten entschädigten die Zuschauer. Rejhan Zekovic traf per Foulelfmeter (Berg an Kessler) zum 3:0 und Kessler selbst besorgte das 4:0 auf Vorlage von Zekovic. Eine Slapstick-Einlage legte Torwart Schmale hin, als er bei einem Rückpass über den Ball stolperte, dieser allerdings an den Pfosten trudelte. In der 89. Minute durfte doch noch der SC-Torjingle gespielt werden, denn eine Flanke von Klejnot köpfte Lukasz Zorawik zum 1:4-Endstand ein.

SC Hennen - FSV Werdohl 1:4 (0:2)

Hennen: David Grochla, Marcel Rudzinski, Maurice Bassala, Nils Berg, Tim Keweloh (53. Yannick Stricker), Nils Kemper, Lukasz Zorawik, Dennis Klejnot, Dominic Fromm, Florian Ruß, Luca Bühren.

Tore: 0:1 (37.), 0:2 (42.), 0:3 (81., Foulelfmeter), 0:4 (86.), 1:4 Zorawik (89.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Torjäger Nicolas Külpmann verlässt den SC Berchum/Garenfeld

Garenfeld Seine Tore waren ein wesentlicher Faktor für die gute Saison des SC Berchum/Garenfeld, aber in der nächsten Saison wird Nicolas Külpmann woanders einnetzen. mehr...

Tennis

4. Ruhr-Lenne-Cup ist ein Garant für hochkarätigen Sport

Schwerte Mit der vierten Auflage des Turniers um den Ruhr-Lenne-Cup wollen die Verantwortlichen des TC Rot-Weiß Schwerte und des TC Halden 2000 das hohe Niveau der Vorjahre noch toppen.mehr...

Kanuslalom

Gregor Kreul freut sich: „Total happy“ nach Augsburg

Schwerte Gregor Kreul hat seine Zelte in Schwerte abgebrochen, um sich in der Sportfördergruppeganz auf seinen Sport konzentrieren zu können. Ein Vereinswechsel kommt aber nicht in Frage.mehr...

Tennis-Westfalenliga

Nur ein Sieg hilft dem TC Rot-Weiß Schwerte weiter

Schwerte Die Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte stehen am Samstag in Hövelhof in der Pflicht. Mit einem Erfolg wollen die Rot-Weißen ihre Chance auf den Westfalenliga-Klassenerhalt wahren.mehr...

Jugendfußball-Stadtmeisterschaften

47 Mannschaften aus neun Vereinen spielen um die Titel

Schwerte Eine beinahe dreistellige Zahl an Paarungen weisen die Spielpläne fürs Wochenende aus – von Freitag bis Sonntag gehen in Schwerte-Ost die Jugendfußball-Stadtmeisterschaften über die Bühne.mehr...

Schwerter Reitertage

Heimspiel mit imposanten Zahlen

Schwerte. 1600 Startplätze, 555 Reiter – die traditionellen Schwerter Reitertage auf Gut Kückshausen werden erneut ein dreitägige Großereignis mit einiger Prominenz. Auch an Sponsorengeldern konnte eine Steigerung erzielt werden. mehr...