Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt: ATC mit breiter Brust

LÜNEN Schluss mit den Niederlagen! "Dieser Gegner ist für uns ein Maßstab. Wir müssen Farbe bekennen. Jetzt muss der erste Dreier her!", fordert Holger Gehrmann, Trainer des Bezirksliga-Aufsteigers ATC Lünen-Brambauer. Nach den zwei Niederlagen zum Auftakt - 0:3 in Herbern und 1:3 gegen Preußen - soll bei Gurbet Sport Bergkamen am Sonntag der erste Sieg her.

von Von Bernd Janning

, 29.08.2008
Nach zwei Niederlagen zum Auftakt: ATC mit breiter Brust

Bezirksliga 8

Gurbet Spor Bergkamen (16., 0 P.) - ATC Brambauer (15., 0 P.) So 15.00 Der Coach hat bis auf einen alle Mann an Bord. Nur Urlauber Birol Kara ist erst nächste Woche wieder dabei. Gehrmann: "Das wird ein türkisch-türkisches Duell. Wenn auch von Gurbet Spor Bergkamen nach einigen Tiefen von einem zusammen gewürfelten Haufen gesprochen wird - dort sind gute Techniker am Ball." Die Mannschaft verlor zwar letzten Sonntag mit 1:6 beim Königsborner SV. Außerdem ist sie ebenfalls noch punktlos und aufgrund des schlechteren Torverhältnisses noch einen Platz schlechter als der ATC. "Doch davon sollten wir uns nicht blenden lassen", sagt der Trainer. "Wir fahren mit breiter Brust nach Bergkamen, werden uns dort kompakt aufstellen und gewinnen!"

Lesen Sie jetzt