Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Juniorenfußball

Nachwuchsteams des VfL vor Spieltag der Entscheidungen

SCHWERTE Für die Bezirksliga-Jugendmannschaften des VfL Schwerte steht ein Spieltag der Entscheidungen vor der Tür. Alle Spiele des VfL-Nachwuchs finden Sie hier in der Übersicht.

Nachwuchsteams des VfL vor Spieltag der Entscheidungen

Rene Karneil-Alkan kehrt nach mehrwöchiger Pause wieder in den Kader der A-Junioren zurück.

 

 Gejubelt wird am Sonntag auf dem Schützenhof auf jeden Fall - die Frage ist nur, welche der beiden Mannschaften Anlass zur Freunde hat. Entweder Tabellenführer Hombruch, der mit einem Sieg den Aufstieg perfekt machen würde oder der VfL, der mit einem Erfolg die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigen kann. "Das wird ein richtig schwieriges Spiel für uns. Hombruch hat jede Menge Qualität in seinen Reihen", hat VfL-Trainer Ingo Meyer eine hohe Meinung vom Gegner. Weil Nicolas Ortiz und Rene Karneil-Alkan nach mehrwöchiger Pause wieder einsatzbereit sind, ist die Schwerter Bank besser bestückt als zuletzt. 

 Sollte die B-Jugend des VfL in Ennepetal verlieren, wäre das Kapitel Bezirksliga nach nur einer Saison schon wieder beendet. Und nach der Leistung vom letzten Sonntag gibt es offenbar nur wenig Grund zur Zuversicht. "Da haben sich nur drei, vier Leute gewehrt - das hat mich sehr enttäuscht", gesteht Trainer Detlef Murawski. Zu seinem Kader in Ennepetal gehört auch wieder der C-Jugendliche Lars Maron. "Ein guter Junge", hält Murawski große Stücke auf Maron. Jaoud El Majdoulli fehlt dem Team dagegen verletzungsbedingt.

Theoretisch kann auch die C-Jugend des VfL noch absteigen, doch ernsthafte Sorgen macht sich Trainer Ercan Abanuz um den Klassenerhalt nicht mehr - warum auch bei sieben Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. "Wir wollen die letzten drei Spiele gewinnen", gibt Abanuz eine klare Marschroute aus. Die erste dieser drei Partien führt die Blau-Weißen "über den Berg" zum Tabellendrittletzten, der in Sachen Nichtabstieg noch längst nicht aus dem Schneider ist.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wahl zum Sport-Ass 2017

Wille und Motivation

Schwerte. Fünf Spiele, fünf Siege: Mit der perfekten Bilanz gelang den Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte 2017 der Aufstieg in die Westfalenliga. Das Team steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...

Handball-Landesliga

Trainer Kai Henning verlässt die HSG Schwerte/Westhofen

Schwerte. Sieben Niederlagen am Stück waren zu viel: Kai Henning ist am Montag von seinem Trainerposten beim abstiegsbedrohten Handball-Landesligisten HSG Schwerte/Westhofen zurückgetreten. Bis zum Ende der Saison 2017/18 übernimmt bei der HSG ein alter Bekannter. Und Henning zieht es zu einem ebenfalls kriselnden Klub.mehr...

Wahl zum Sport-Ass 2017

Zu gut für die Bezirksliga

Schwerte. Zwei Jahre nach dem Aufstieg aus der Kreisliga ging es im vergangenen Jahr für die Handballer der HVE Villigst-Ergste wieder eine Liga nach oben. Das Team ist in der Landesliga angekommen und steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...

Olympia

Erline Nolte erfüllt sich mit den Winterspielen ihren Lebenstraum

St. moritz. Erline Nolte krönt ihre Karriere als Bobanschieberin mit der Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im nächsten Monat. Dabei musste sie noch im vergangenen Jahr ans Aufhören denken.mehr...

Handball-Landesliga

HVE Villigst-Ergste feiert umkämpften 24:21-Derbysieg

Schwerte Ein spannendes Spiel hatten die Trainer beider Seiten vor dem Landesliga-Lokalduell prognostiziert. So kam es dann auch – mit dem bitteren Ende aus Sicht der HSG Schwerte/Westhofen.mehr...