Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nächste Meister-Niederlage - LSV verliert 1:4 in Brackel

Lüner SV

Die nächste Niederlage für den Fußball-Bezirksliga-Meister Lüner SV. Beim SV Brackel gab es am Sonntag ein 1:4. Trainer Christian Hampel war nach dem Spiel sauer auf einige Akteure.

LÜNEN

03.06.2012
Nächste Meister-Niederlage - LSV verliert 1:4 in Brackel

„Einige haben ihre Trikots spazieren getragen“, befand Hampel. Bereits in der 1. Minute erzielten die Gastgeber, nach Fehlpass von Kaya, die Führung. Ein weiterer Fehler von Kascha, der auf der Linie blieb, brachte das 2:0 (9.). Nach dem Treffer von Zulfic (21.) keimte Hoffnung auf, doch ein Konter vor der Pause bedeutete das 3:1.  Nach der Pause zeigte Schiedsrichter Wolff, der nach einem Foul den Gegenspieler nochmals anschoss, die Rote Karte (54.). Wenig später ging auch Gerleve, nach einem Foul im 16er, mit Gelb-Rot (61.). Brackel verwandelte den anschließenden Strafstoß sicher zum 4:1. Auch Lindner, der meckerte nachdem er gefoult wurde, sah die Ampelkarte (79.). Stark dezimiert war danach nichts mehr drin für den Lüner SV.  

Max Wichmann – Maximilian Müller, Malte Stepputtis (75. Mario Barth), Philipp Steinke, Andreas Gudd (33. Kevin Beyer), Marvin Heinrich (65. Fatbad Raschica), Sascha Ambacher, Andreas Brach, Björn Abraham, Marvin Mainoo-Boakye –

Axel Schmeing

Kevin Kascha – Daniel Klaschik, Güney Kurt, Bartosz Wolff, Dennis Gerleve, Kadir Kaya (46. Patrick Neumann), Philipp Herder, Andre Wersing, Hamza Berro, Samir Zulfic (66. Murat Büyükdere), Eyüp Cosgun (46. Mario Lindner) –

Christian Hampel

1:0 (1.), 2:0 (9.), 2:1 Zulfic (21.), 3:1 (44.), 4:1 (FE/61.)

Claas Steenweg 

Wolff (LSV, 54., Unsportlichkeit)

Gerleve (LSV, 61.), Lindner (LSV, 79.)

Lesen Sie jetzt