Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neuzugang vom SV 23 ist Einzelmeister im Ruhrgebiet

Schach

Er startete mit einer Niederlage und einem Remis ins Turnier und gewann danach alle fünf Partien: Mark Kusnetsov, Neuzugang beim SV Castrop-Rauxel 23, heißt der neue Einzelmeister des Schachverbandes Ruhrgebiet.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jens Lukas

, 25.06.2012
Neuzugang vom SV 23 ist Einzelmeister im Ruhrgebiet

SV23-Neuzugang Mark Kusnetsov (Mitte) holte den Ruhrgebietsmeister-Titel vor Jürgen Kaufeld (links) und Detlev Wolter (rechts).

Mit einem Endspurt überholte der ehemalige Spieler des SK Recklinghausen-Altstadt alle Mitkonkurrenten und sicherte sich den Titel in Herne. Am Ende hatte der Neu-Castroper mit 5,5 Zählern einen Punkt Vorsprung auf Jürgen Kaufeld. Der Mann vom Oberhausener SV verlor zum Abschluss gegen Heiko Kummerow (4./RSG Läufer-Ost) in einem Zeitnotduell und verpasste den Titel. Dritter wurde Detlev Wolter von der SG Höntrop und ergatterte somit das letzte Ticket zur NRW-Meisterschaft im Oktober in Herne. Unterdessen hat Uwe Gräbe, der Mannschaftsführer des SV Castrop-Rauxel 23 in der NRW-Klasse, die Personalplanungen für die Saison 2012/13 mit zwei Neuzugängen bei einem Abgang bereits abgeschlossen.Kusnetsov soll eben jene Lücke schließen, die Marcel Racherbäumer mit seinem Weggang zum SV Holsterhausen nach Essen hinterlässt.  Als weiteren Neuzugang begrüßt Gräbe den Israeli Yochanan Afek in seinem Team. SV 23-Spieler Sander van Eijk hatte den Kontakt zu dem 60-Jährigen geknüpft, mit dem er in Amsterdam in einer Mannschaft auftritt.

Lesen Sie jetzt