Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nordkirchener Damen erfüllen Trainervorgabe

Frauen-Basketball

Die Basketball-Damen des FC Nordkirchen haben die Vorgabe ihres Trainers erfüllt und verdient mit 72:29 gegen das Schlusslicht BG Dorsten II gewonnen. Coach Frank Benting hatte im Vorfeld mehr spielerische Klasse gefordet - und zumindest in zwei Vierteln überzeugten die FCN-Damen auf ganzer Linie.

NORDKIRCHEN

, 03.11.2014
Nordkirchener Damen erfüllen Trainervorgabe

Daniela Klodt erzielte gegen die BG Dorsten II beim 72:29-Erfolg starke 22 Punkte.

FCN-Trainer Frank Benting forderte von seinen Damen wieder etwas mehr spielerische Klasse. Diese war den Nordkirchenerinnen in der vergangenen Woche in Rhade abhanden gekommen. Gegen die Dorstener Reserve legte der FCN hingegen los wie die Feuerwehr. Das erste Viertel wurde deutlich mit 20:3 gewonnen. Nordkirchen erwischte einen Einstand nach Maß, verpasste es dann jedoch, im zweiten Viertel nachzulegen. Die Fehler im Aufbau häuften sich wieder, die klare Linie des ersten Viertels ging verloren. Mit 12:12 beendete der FCN dieses Viertel. „Wir waren zu nachlässig und leisteten uns viel zu viele Ballverluste. Das war sehr ärgerlich“, sagte Frank Benting nach dem Spiel über den Auftritt seiner Damen im zweiten Viertel.Besser wurde es nach der Pause, doch so wirklich überzeugten die FCN-Damen auch im dritten Viertel nicht, noch nicht. Die Defense stand jetzt zwar wieder sicher, doch im Offensivbereich hatten die Damen vom Schloss nach Nachholbedarf. Dafür entschädigte das letzte Viertel, das Nordkirchen deutlich mit 27:8 für sich entschied. „Da haben wir endlich all unsere Stärken ausgespielt und wieder unsere Punkte gemacht. Das Viertel gibt viel Selbstvertrauen“, resümierte Benting nach der Partie.

Bradt 6, Zumholz 8, Heitkamp 2, Oechtering 2, R. Breuing 7 (ein Dreier), Werenbeck, Wüllhorst 21, Ringelkamp, Pentrup, Klodt 22, Köppeler 4.

Lesen Sie jetzt