Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Patrick Stich wird neuer Trainer des FC Castrop-Rauxel

Fußball-Kreisliga A

Der FC Castrop-Rauxel hat einen neuen Trainer gefunden. Patrick Stich wird künftig an der Seitenlinie des A-Kreisligisten stehen. Wir haben die Gründe für diese Entscheidung.

Castrop-Rauxel

, 27.09.2018
Patrick Stich wird neuer Trainer des FC Castrop-Rauxel

Patrick Stich (l.) steht künftig gemeinsam mit Yannick Grondin beim FC Castrop-Rauxel an der Seitenlinie. © Foto:Jens Lukas

Die Mannschaft durfte es bereits am Mittwochabend beim Training erfahren: Patrick Stich wird neuer Trainer des Fußball-A-Kreisligisten FC Castrop-Rauxel. Er folgt auf Robert Ayensu-Ayisi, der aus beruflichen und privaten Gründen vor knapp einer Woche seinen Trainerposten zur Verfügung stellte.

„Ein Hauptgrund für mich war unter anderem, dass der Kader einfach eine Riesenqualität hat. Ich musste nicht lange überlegen, als die Anfrage von Uwe Blase kam“, so Patrick Stich am Donnerstag, der in der vergangenen Saison noch den Ligakonkurrenten SC Arminia Ickern trainierte.

Stich bringt seinen langjährigen Co-Trainer mit

Der Vorsitzende des Klubs, Uwe Blase, ist überzeugt davon, eine „super Lösung“ für den Trainerposten gefunden zu haben. „Es passt alles super zusammen, wir haben die gleichen Ansichten vom Fußball und Patrick hat zudem auch bereits Kreisliga-A-Erfahrung“, so Blase. Stich bringt zudem seinen langjährigen Co-Trainer Yannick Grondin mit. Beim FC trifft das Duo mit Kerim Steinchen, Ayhan Celik, Robin Budde und Emir Alic auf vier ehemalige Spieler vom SC Arminia.

Die nächste Kreisliga-A-Partie bestreitet der FC Castrop-Rauxel (10.) bereits am Freitagabend, 28. September, um 19 Uhr beim Tabellenzweiten SG Herne 70 (2.) zum Auftakt des achten Spieltags. Die Herner haben in dieser Spielzeit in sieben Partien nur ein Spiel nicht gewonnen: am vergangenen Wochenende beim 3:3 beim SV Wanne 11 II (9.). Die Castrop-Rauxeler wiederum haben nach dem Aufstieg in die Kreisliga A noch etwas Anlaufschwierigkeiten.

Das letzte Spiel ohne einen richtigen Trainer

Stich wird dann allerdings noch nicht an der Seitenlinie stehen, sondern das Spiel wohl hinter der Bande verfolgen. Uwe Blase sagte: „Wir wollten die Sache jetzt nicht übereilt angehen, die Woche war sowieso durchgeplant. Ab Montag starten wir dann in Ruhe mit Patrick Stich.“

Lesen Sie jetzt

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Lesen Sie jetzt