Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Peter Weiß: "Es macht mir immer noch sehr viel Spaß"

LÜNEN Seit zehn Jahren arbeitet Peter Weiß als Bezirkstrainer, ehemals für den Ruhr-Bezirk, nun auch für den fusionierten Tennisbezirk Ruhr-Lippe. Für Westfalen-Tennis sprach Simon Kottmann mit dem staatlich geprüften Tennislehrer und diplomierten Sportmanager, der im Besitz der A-Lizenz des DTB ist.

von Von Simon Kottmann

, 13.08.2008
Peter Weiß: "Es macht mir immer noch sehr viel Spaß"

Peter Weiß feiert Sonntag (17. 8.) seinen 40. Geburtstag. Tennis bestimmt sein Leben.

Was bedeutet das genau? Peter Weiß: Zur Hälfte bedeutet das zunächst Trainingsarbeit auf dem Platz. 40 Prozent verwende ich für die Organisation des Bezirks und der Kreise und die Kommunikation mit dem Verband. Der Rest ist der zeitliche Anteil von Betreuungen und Turnierreisen. Bei 25 Wochenstunden auf dem Platz sind es in der Woche rund 50 Arbeitsstunden, mal etwas mehr, mal etwas weniger.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden