Fußball-Kreisliga A

„Pfosten“ bejubeln drei wertvolle Punkte

Mit dem 3:2-Erfolg gegen VTS Iserlohn verbuchte Holzpfosten Schwerte 05 am Freitagabend drei wertvolle Punkte im Abstiegskampf der A-Liga.

„Pfosten“ bejubeln drei wertvolle Punkte

Die Holzpfosten bejubelten einen 3:2-Erfolg gegen den VTS Iserlohn.

Die Holzpfosten-Freude über das frühe Führungstor durch Alexander Götze (9.) hielt nicht lange an, denn nur drei Minuten später egalisierten die Iserlohner. Tobias Kreutzer sorgte dann nach Nils Klems´ Vorarbeit für die 2:1-Pausenführung.

Der kurz zuvor eingewechselte Basti Bolst verwandelte dann nach einem Foul an Götze den fälligen Elfmeter zum 3:1 (67.), doch nach dem Anschlusstor der Gäste nur fünf Minuten später durfte gezittert werden. Die Iserlohner warfen nun alles nach vorne, doch der starke Keeper Malte Gonschewski ließ keinen weiteren Gegentreffer zu. Und als dann auch die achtminütige Nachspielzeit überstanden war, durfte gejubelt werden im Schwerter Lager.

Holzpfosten Schwerte 05 -VTS Iserlohn 3:2 (2:1)

Schwerte: Malte Gonschewski, Tobias Kreutzer, Alexander Götze, Nico Buschhaus, Kai Kunsmann (60. Bastian Bolst), Fabian Raulf (71. Maik Neumann), Nils Klems, Lennart Schniewind, Domenico Troiano, Tobias Neumann, Stefan Franzke.

Tore: 1:0 Götze (8.), 1:1 (12.), 2:1 Kreutzer (19.), 3:1 Bolst (67., Foulelfmeter), 3:2 (72.).