Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Phillip Oldenburg trifft dreifach beim ungefährdeten 5:0-Sieg der Holzpfosten Schwerte

Fußball-Kreisliga A

Die Holzpfosten Schwerte kamen im Nachholspiel der Kreisliga A Iserlohn zu einem deutlichen Erfolg beim FC Hemer Erciyes.

Schwerte

, 12.09.2018
Phillip Oldenburg trifft dreifach beim ungefährdeten 5:0-Sieg der Holzpfosten Schwerte

Domenico Trioano (re.), hier im Spiel gegen den ASSV Letmathe 2, erzielte in Hemer das letzte Tor beim klaren 5:0-Erfolg der Holzpfosten Schwerte. © Bernd Paulitschke

Die Holzpfosten Schwerte konnten am Dienstagabend im Nachholspiel der Kreisliga A Iserlohn beim FC Hemer Erciyes den zweiten Saisonsieg einfahren. Er fiel mit 5:0 deutlich aus.

„Wir haben von der ersten Minute an viel Druck gemacht“, berichtete Co-Trainer Benjamin Gottstein. Zwar spielten sich die Schwerter auch gute Chancen heraus, mussten aber auf das erste Tor noch warten. Mitte des ersten Abschnitts gelang dann aber gleich ein Doppelschlag. Patrick Dedner hatte in die Gasse gespielt und Philipp Oldenburg die Führung besorgt. Daniel Martella ließ gleich das 2:0 folgen, nach „dem schönsten Spielzug der Saison“, so Gottstein.

Oldenburg nahm dann auch die letzten Zweifel am dreifachen Punktgewinn. Kurz vor der Pause traf er zum 3:0, kurz nach dem Wechsel zum 4:0. Domenico Troiano erzielte nach einer guten Stunde das 5:0. Das halbe Dutzend voll machten die „Pfosten“ aber nicht mehr, weil Lennart Schniewind zweimal nur die Latte traf und Sarusan Karunamoorthy noch einen Foulelfmeter (85.) vergab. Dennoch stehen unter dem Strich sechs Punkte aus drei Spielen – die Schwerter sind schon schlechter in eine Saison gestartet.


FC Hemer Erciyes - Holzpfosten Schwerte 0:5 (0:3)

Schwerte: Jens Reinke, Ertunc Hezer, Tobias Kreutzer, Fabian Raulf, Domenico Troiano (73. Sarusan Karunamoorthy), Okan Lermi, Lennart Schniewind, Phillip Oldenburg, Patrick Dedner, Daniel Martella (63. Carlo Schmitz), Maik Neumann (56. Alexander Tönnies).

Tore: 0:1 Oldenburg (26.), 0:2 Martella (29.), 0:3 Oldenburg (42.), 0:4 Oldenburg (51.), 0:5 Troiano (64.).

Lesen Sie jetzt