Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Phönix-Trainer Oliver Freitag setzt auf Kooperation

Volleyball-Landesliga

Das ist ja gerade nochmal gut gegangen. Dank eines erfolgreich beendeten Fünfsatz-Krimis im Relegationsspiel gegen die Zweitvertretung des VC Freudenberg bleiben die Volleyball-Herren des VV Phönix Schwerte in der Landesliga. Wir sprachen mit Phönix-Trainer Oliver Freitag (38) über das Spiel und die Zukunft der Mannschaft.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 02.05.2012
Phönix-Trainer Oliver Freitag setzt auf Kooperation

Phönix-Trainer Oliver Freitag kann in der kommenden Saison nicht auf frisches Blut aus der eigenen Jugend zurückgreifen. Die Spieler sind zu jung, "es dauert also noch ein paar Jahre".

Herr Freitag, wie aufregend war das Spiel für den Trainer? Freitag: Spielbeginn war um 19.30 Uhr, Spielende um 22.30 Uhr -  mit einer dreiviertelstündigen Unterbrechung wegen der schweren Verletzung von Thorsten Wohlgemuth. Ich habe an diesem Abend gefühlte acht Jahre verloren.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige