Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Post aus Peking: Große Freude über knackigen Brokkoli

PEKING / SCHWERTE "Bisher war unser Leben hier in Peking für den westlichen Standard eher einfach gestrickt", meint der Schwerter Julius Wulff in seiner Post aus Peking. "Nicht so am Samstag. Wir wurden in den deutschen Champions Club, eine Mischung aus Lounge und Restaurant, eingeladen. Ein paar Sportler, Liveband und natürlich leckeres Essen schaffen eine tolle Atmosphäre."

von Von Julius Wulff

, 24.08.2008
Post aus Peking: Große Freude über knackigen Brokkoli

Julius Wulff posiert für Fotoalbum vor der Verbotenen Stadt.

Unglaublich wie man sich über knackigen Brokkoli freuen kann! Beeindruckend war auch der chinesische Koch, der ohne jegliche Geräte aus einem Teighaufen Spaghetti machte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden