Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

RN-Teamcheck: ASC 09 setzt auf Mix aus Jugend und Routine

Einen neuen Namen hat sie schon. Aber hat sie auch eine neue Qualität? Die Teams der Fußball-Westfalenliga 2, die im vergangenen Jahr noch als Verbandsliga 2 firmierte, arbeiten auf den Saisonstart am 17. August hin. Kompakt und in loser Folge stellen wir Ihnen alle Mannschaften im großen RN-Teamcheck vor - heute: Aufsteiger ASC 09 Dortmund.

von Von Alexander Nähle

, 08.08.2008
RN-Teamcheck: ASC 09 setzt auf Mix aus Jugend und Routine

Meisterjubel am 18. Mai: Der ASC feiert den Titel. In der Landesliga 3 kam niemand an den Dortmundern vorbei.

Das Team: Die Verantwortlichen des Aufsteigers aus Aplerbeck haben den Kader nach dem Aufstieg verstärkt. Abteilungschef Heiner Brune legte Wert auf eine gesunde Mischung: Junge Leute wie Kevin Marquardt, Philipp Dario und Christian Boldt wollen dem Beispiel von Patrick Sievers aus dem Aufstiegsjahr nacheifern, der Stammkraft wurde. Die Neuzugänge Danny Woidtke und Christian Kinder (beide Davaria Davensberg) stehen für Erfahrung, Dennis Hense kommt auch aus der Verbandsliga (BV Brambauer). Mohamed Lmcademali (TuS Eving-Lindenhorst) und Freddy Nolte (Mengede 08/20) zählten zu den herausragenden Figuren ihrer Teams.

Der Trainer: Hannes Wolf ist Spielertrainer. Fußballchef Heiner Brune vertraut dem Mann. Der ASC hat für das neue Spieljahr eine Art Verhaltenskodex eingeführt - man legt Wert auf positives Auftreten. Sollten einige Spieler komplizierter sein, kommt der Coach ins Spiel: "Er bekommt sie hin", sagt Brune.

Die Vorsaison: Meister der Landesliga 3, 72 Punkte, 95:34 Tore. 22 Siege, sechs Remis, zwei Niederlagen - viel souveräner geht's nicht.

Die Zugänge: Sascha Piontek (TuS Eving-Lindenhorst), Christian Boldt (SG Holzwickede), Dennis Hense (BV Brambauer), Danny Woidtke, Christian Kinder (beide Davaria Davensberg), Sascha Neef (SF Ottfingen), Freddy Nolte (Mengede 08/20), Kevin Marquardt (KG Dorstfeld), Philipp Dario (Arminia Marten), Mohamed Lmcademali (TuS Eving-Lindenhorst).

Die Abgänge: Marcel Piaszyk (SV Holzwickede), Dominik Loester (TuS Körne), Michael Cuper (TuS Körne), Ahmet Cosgun (TuS Eving-Lindenhorst), Steffen Neuhoff (SG Telgte), Ediz Bas (TuS Ennepetal), Kevin Hamann (SF Sölderholz).

Das Saisonziel: Der ASC peilt einen Platz im Mittelfeld an. Der ist dem Aufsteiger sicher zuzutrauen.

Schlagworte: