Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

RN-Umfrage zum Saisonstart: Ganz viele Mittelfeldkandidaten

SCHWERTE Der VfL Schwerte bleibt Westfalenligist. Und in der Bezirksliga ist der ETuS/DJK Schwerte der größte Anwärter unserer Stadt auf den Titelkampf. Das zumindest meinen die Leser, die an unserer Online-Umfrage zum Start der neuen Saison teilgenommen haben.

von Von Tobias Weckenbrock

, 15.08.2008
RN-Umfrage zum Saisonstart: Ganz viele Mittelfeldkandidaten

Am Sonntag geht es für die heimischen Fußballer wieder um Meisterschaftspunkte. Dann werden sie die Prognosen unserer Online-Umfrage bestätigen - oder widerlegen.

Mehr als 72 Prozent der Teilnehmer sind fest davon überzeugt, dass der VfL wieder im Mittelfeld der Tabelle landen wird. Weniger als 11 Prozent befürchten, dass die Mannschaft im Abstiegskampf endet, auf der anderen Seite glauben mehr als 14 Prozent der Teilnehmer daran, dass die Kneuper-Elf in den Titelkampf eingreift.

Auch in der Bezirksliga ist das Meinungsbild deutlich: Die Teilnehmer unserer Umfrage sehen mehrheitlich den ETuS/DJK vorne, den VfB Westhofen und den SV Geisecke dahinter.

Vorsehen muss sich höchstens der SVG

Aber: Insgesamt glaubt die Mehrheit bei allen drei Teams eher an eine Positionierung im Mittelfeld als im Kampf um den Aufstieg bzw. gegen den Abstieg. Vorsehen müssen sich höchstens die "Kleeblätter": Etwa 38 Prozent der Teilnehmer glauben, dass die Mannschaft in der unteren Tabellenregion herumdümpelt. Das sind sogar noch mehr als beim Aufsteiger SC Hennen, dem die Teilnehmer in der anderen Bezirksligastaffel mehrheitlich eine gute Rolle attestieren.

Was alle Teams verbindet: Sollten Dortmund oder Schalke demnächst noch häufiger sonntags spielen, so wird es noch leerer auf den Amateurplätzen. 42,6 Prozent der Teilnehmer geben dem Profifußball den Vorrang.

Alles nicht mehr als ein Stimmungsbild. Jetzt sind die Vereine gefragt, es zu widerlegen oder zu bestätigen. Anpfiff zur Saison 2008/09. Alle Ergebnisse der Umfrage in der Freitagsausgabe (15. August) der Schwerter Ruhr Nachrichten.