Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball

RW Deuten siegt souverän in Gahlen

Die Fußballer des SV RW Deuten haben das Derby beim TuS Gahlen am Sonntag souverän mit 3:0 gewonnen und damit die Tabellenführung in der Bezirksliga 11 verteidigt. Einen schwachen Tag erwischten dagegen der SV Hardt und der BVH Dorsten.

RW Deuten siegt souverän in Gahlen

Ständiger Unruheherd: Den flinken Jonas von Gostomski (l.) bekamen die Gahlener, hier Thiemo Kersting und Basti Steinke, nie in den Griff.

Auf des Gegners Platz keine wirkliche Torchance zuzulassen, das zeugt von Stärke. Es ist also kein Wunder, dass man Christoph Schlebach Minuten nach dem Abpfiff in bester Laune antraf. „Das war eine richtig starke Vorstellung, in allen Bereichen hat es heute geklappt“, bemerkte Schermbecks Trainer, dem vor allem die zweiten 45 Minuten Freude bereiteten. Nach torloser erster Hälfte erspielte sich Schermbeck nach Wiederbeginn Chancen im Fünf-Minuten-Takt. Nach 67 Minuten war es dann geschehen: Einen schönen Spielzug über links leitete Marek Klimczok ein, seinen Pass vollendete Dominik Milaszewski zur Führung. Den Deckel auf die Partie machte Nehlson, diesmal initiiert über die rechte Seite. 

Am vierten Spieltag hat es nun den SV Hardt erwischt. Gegen die Sportfreunde aus Stuckenbusch kassierten die Wischerhoff-Kicker mit 0:2 die erste Niederlage. In der 52. Minute gingen die Gäste verdient in Führung. Torjäger Mirko Eisen kam im Hardter Strafraum an den Ball, nach einer Körperdrehung auf engstem Raum beförderte er den Ball ins Hardter Tor. Gleich im Anschluss gab es die beste Möglichkeit zum Ausgleich, doch der tolle Schuss Alex Breforts aus 18 Metern ging ganz knapp am Tor vorbei. Die Entscheidung fiel in der 68. Minute als Christian Johns das 2:0 erzielte. In der Schlussphasse war Stuckenbusch dem 3:0 näher als die Hardter dem Anschlusstreffer.

25 Minuten boten die Gahlener dem Favoriten die Stirn. Doch dann gab die Elf von Frank Frye das Spiel binnen sechs Minuten komplett aus der Hand. Zunächst kam Keeper Markus Bernsmann nach einer Ecke von Tobi Urban nur halbherzig aus seinen Kasten. So konnte Lukas Nolte den Ball im Nachsetzen über die Linie stochern.  Nach Zuspiels Kim Rolingers kam Jonas von Gostomski vor dem zögerlichen Bernsmann an den Ball und wurde vom Gahlener Schlussmann gefällt. Der Elfmeterpfiff war unstrittig, die Rote Karte gegen Bernsmann dagegen hart. Ersatzkeeper Tobias Brancard ging zwischen die Pfosten, war beim Elfmeter vom Ex-Gahlener Hendrik Wiersch chancenlos und ließ sich wenig später von Tobi Urban überraschen. Deutens „Sechser“ hielt nach einem Ballgewinn im Mittelfeld gedankenschnell aus 45 Metern einfach mal drauf, Brancard kam nicht schnell genug zurück und schaute dem Ball hilflos hinterher – 0:3 (43.).

Die Taktik des Trainers Alex Kaul, hinten sicher zu stehen, war schnell über den Haufen geworfen. Schon in der zweiten Minute gab es den ersten dicken Abwehrfehler, den Bastian Bone zum 0:1 nutzte. Derselbe Spieler zeichnete auch für das 0:2 in der 17. Minute verantwortlich. Als dann auch noch Kevin van Klaveren in der 19. Minute das dritte Tor für den Landesliga-Absteiger nachlegte, war der Zug für den BVH schon abgefahren. Es ist den Grün-Weißen aber hoch anzurechnen, dass sie sich nun steigerten. Sie erspielten sich einige Möglichleiten. Marcel Schwandts Anschlusstreffer auf Zuspiel Pascal Gabmaiers in der 36. Minute war schon verdient. In der Schlussphase legte Borken noch zwei Tore nach.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball

BG Dorsten verliert Test gegen Schalke

DORSTEN Nach dem Testspiel gegen den FC Schalke ist BG-Trainer Besart Kelmendi mit sich selber uneinig gewesen. Auch wenn er viel Lob an seine Mannschaft verteilte, sah er noch Verbesserungsbedarf.mehr...

Fußball

SV Schermbeck muss schnell umschalten

SCHERMBECK Mit der Reserve des SV Rödinghausen kommt ein weiteres Top-Team in die Volksbank-Arena. Am Sonntag stellt der SV Schermbeck schon einmal die Weichen für die kommenden Wochen.mehr...

Tennis

Linda Puppendahl holt erste Weltranglistenpunkte

DEUTEN Linda Puppendahl vom Tennisclub Deuten wird die vergangenen zwei Wochen in der türkischen Urlaubsmetropole Antalya so schnell nicht vergessen. Nach einer krankheitsbedingt verkorksten ersten Woche sicherte sich die 17-Jährige beim zweiten 15 000-Dollar-Weltranglistenturnier ihren ersten Punkt für die Damen-Weltrangliste.mehr...

Fußball

Deuten und Wulfen haben Personalprobleme

DEUTEN / WULFEN Auf Reisen gehen die heimischen Bezirksligisten aus Deuten und Wulfen an diesem Sonntag wieder. Beide können auf große Mannschaftsbusse verzichten, denn die Personaldecke ist bei beiden äußerst dünn.mehr...