Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rasenplätze sind wieder gesperrt

Dorsten Beim Blick auf das Wetter der letzten Tage und Wochen kommt es nicht überraschend: Bis auf Weiteres hat die Stadt Dorsten sämtliche Rasenplätze gesperrt. Wie schon in den letzten Jahren sind jedoch auch Ausnahmen möglich.

Sollte sich die Wetterlage kurzfristig ändern, können die Vereine sich mit dem Sportkoordinator der Stadt, Hans Fogler, in Verbindung setzen und mit ihm die Möglichkeit der Freigabe ihres Platzes besprechen. Diese würde dann aber ausschließlich für den Spielbetrieb gelten.

"Diese Regelung hat sich in den letzten Jahren bewährt", erklärte Fogler gestern: "Wir sollten uns immer die Option offen halten, kurzfristig reagieren zu können. Es muss aber immer allen Beteiligten klar sein, dass wir Schäden, die wir jetzt verursachen, bis zur Frühjahrs-Sanierung mit durchschleppen."

Für die Clubverantwortlichen ist Hans Fogler an den Wochenenden unter Tel. 0171 - 30 18 423 oder (02369) 60 85 erreichbar.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Lablack geht nach Bocholt

SCHERMBECK Lars Lablack wird den SV Schermbeck zum Saisonende verlassen. Der Trainer der Bezirksliga-Handballerinnen des SVS wird die Herren des TSV Bocholt übernehmen, die momentan um den Klassenerhalt in der Landesliga kämpfen.mehr...

Rudern

Osborne nicht zu stoppen

DORSTEN Sein Sieg im Leichtgewichts-Einer war souverän. Doch ausgerechnet Jason Osborne weiß nach der Kleinboot-DM in Essen nicht so recht, wie es weiter geht.mehr...

Fußball

SV Schermbeck siegt überzeugend

SCHERMBECK Mit einem 3:0 bei der Spielvereinigung Vreden hat der SV Schermbeck die erste Aufgabe der Vierer-Serie gegen die Top-Teams sehr souverän gelöst.mehr...

Fußball

SV Hardt ist fast alle Sorgen los

SCHERMBECK Dem SV Dorsten-Hardt ist ein riesiger Schritt zum Klassenerhalt gelungen. Mit dem 2:0 in Heiden sind die Sorgen deutlich kleiner geworden.mehr...