Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reiten: Gleich zwei goldene Schleifen für Werne

WERNE Besser kann ein Turnier für den Veranstalter nicht beginnen: Bei den ersten drei Prüfungen des Werner Reitturniers gab es zwei Siege für Reiterpaare des RV St. Georg.

von Von Heinz Overmann

, 21.08.2008
Reiten: Gleich zwei goldene Schleifen für Werne

Goldene Schleife für Prinzessin - so heißt das Siegerpferd, mit dem Janine Prusku am Donnerstagnachmittag das A-Springen gewann. Es gratuliert der Richter Franz-Josef Schulte im Busch.

In einem A-Springen  zeigte Heinrich Schwert, dass mit ihm auch als aktiver Reiter noch zu rechnen ist. Der 2. Vorsitzende des RV St. Georg ritt seinen Westfalenwallach Farbenfroh flott durch den Parcours und siegte mit über fünf Sekunden Vorsprung. Sylvia Vorwick auf Cortina als Zweite und Christine Schröer als Dritte mit Everybodys Darling sorgten für einen dreifachen Triumph des Gastgebervereins. In einem weiteren A-Springen wurde Janine Pruski für ihren Mut belohnt, mit ihrer „Prinzessin“, den Parcours gleichbleibend schnell zu durchqueren. Da das Werner Reiterpaar auch noch fehlerfrei blieb, war ihm der Sieg nicht mehr zu nehmen. An den Schwerter Christian Kissing ging der Sieg in einem dritten A-Springen. Mit Quinses ritt er die schnellste Zeit vor der Aschebergerin Birgit Baumhöver, die mit Ramira und mit Pokemon die beiden nächsten Plätze belegte.

Lesen Sie jetzt