Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rekordverdächtige Meldezahlen - Heimische Akteure mit guten Erfolgsaussichten

Tennis-Bezirksmeisterschaft

SCHWERTE Die Tennis-Bezirksmeisterschaft Südwestfalen steht in den Startlöchern - und mit ihr eine Meldezahl, die es so noch nicht gegeben hat. Exakt 256 Meldungen sind für das Turnier, das bei der TG Westhofen stattfindet, eingegangen. Eine schier unglaubliche Zahl, wenn man Eckard Köster vom Ausrichter glauben mag.

10.08.2010
Rekordverdächtige Meldezahlen - Heimische Akteure mit guten Erfolgsaussichten

Oliver Manz wird bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften Südwestfalen sowohl in der Herren A-Konkurrenz als auch im Doppel an der Seite von Moritz Pinner den gelben Filzball über den Platz jagen.

"Im vergangenen Jahr waren gerade einmal 140 Meldungen eingegangen", versichert er. Vor allem in den Einzelklassen hat sich die Zahl der Teilnehmer enorm erhöht. Allein 60 Meldungen liegen für Herren A und B vor. Außerdem sind die Doppel erstmalig mit hinzugenommen worden, was den Anstieg der Teilnehmerzahl ebenfalls erklärt. Allerdings "sind die Doppel nicht ganz so gut aufgenommen worden." Insgesamt konnten Starter von Herren A bis Herren 70, und Starterinnen bei Damen A bis Damen 50 melden.

Startschuss am Freitag um 17 Uhr Im Feld finden sich auch zahlreiche Vertreter der vier heimischen Vereine Rot-Weiß Schwerte, TG Westhofen, TSG Westhofen und TC Hennen. Darunter finden sich altbekannte Namen, die sich durchaus berechtigte Hoffnungen auf ein weites Vorstoßen machen dürfen. Neebe, Jurisch und Manz sind im Einzel wohl die bekanntesten Schwerter Namen. "Sie können sich alle was ausrechnen", glaubt Köster. Und im Doppel haben sie in der Kombination Neebe/Jurisch und Manz/Pinner ebenfalls gute Aussichten.

Durch die vielen Teilnehmer ist der Spielplan voll. Der Startschuss fällt am kommenden Freitag um 17 Uhr mit den Herren 60 und Damen 50. Am Wochenende wird auf mindestens sechs Plätzen ab 9 Uhr gespielt. Zu den Endspielen findet am Samstag, den 21. August, dann auch die "Players Night" statt.Weitere Informationen zum Turnier finden Sie auf der Homepage des Westfälischen Tennisverbands.

Lesen Sie jetzt