Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Richten VfB und SF Habinghorst die Stadtmeisterschaft 2009 aus?

CASTROP-RAUXEL Am Wochenende ging die Castop-Rauxeler Fußball-Stadtmeisterschaft zu Ende. Im Gespräch mit Sportredakteur Carsten Loos zieht Spartenleiter Robert Mathis Bilanz. Der Tenor: Er ist zufrieden, zumal die Teams noch mitten in der Vorbereitung stecken. Lediglich der Ausschluss der SpVg Schwerin habe einen faden Beigeschmack gehabt.

von Von Carsten Loos

, 05.08.2008
Richten VfB und SF Habinghorst die Stadtmeisterschaft 2009 aus?

Spartenleiter Robert Mathis ist mit dem Ablauf der Stadtmeisterschaften rundum zufrieden.

Mathis sagt gegenüber unserer Redaktion: "Wobei man dem SV Dingen aber auch Recht geben muss, dass er gegen den regelwidrigen Einsatz des Spielers von Schwerin etwas unternommen hat."  Der Ausschluss vom Turnier sei nachvollziehbar. "Alle anderen Mannschaften hätten sich wohl auch nicht anders verhalten", so Mathis.Gemeinsame Stadtmeisterschaften? Nach der erfolgreichen "Feuertaufe" der Stadtmeisterschaften der Frauen, würde es der Spartenleiter begrüßen, wenn die Männer und Frauen das Turnier in Zukunft gemeinsam austragen würden.  Bewerber für die Ausrichtung liegen bereits vor. "Der VfB und die SF Habinghorst möchten die Stadtmeisterschaften im nächsten Jahr gemeinsam ausrichten, in der Glückauf-Kampfbahn und in der Kampfbahn Habichthorst. Inzwischen hat aber auch noch der SV Dingen eine Bewerbung eingereicht", bestätigt Mathis.Hallen-Stadtmeisterschaft 2009 Auch die Planungen für die Hallen-Stadtmeisterschaft in fünf Monaten laufen auf Hochtouren. Ob diese in der Europahalle oder in der Halle der Willy-Brandt-Gesamtschule, wie es der SV Yeni Genclik plant, stattfinden wird, steht laut Mathis noch nicht fest. "Wegen des Vorstands-Wechsels bei Yeni überlegen wir aber noch, ob nicht 2008 der SuS Merklinde einspringen kann, und dann 2009, wenn der neue Yeni-Vorstand eingearbeitet ist, käme Genclik an die Reihe."Das ausführliche Interview mit Spartenleiter Robert Mathis finden Sie in der Mittwochsausgabe (6. August) der Castrop-Rauxeler Ruhr Nachrichten.

Lesen Sie jetzt