Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rudern: Bornschein ohne Umweg ins Finale

Deutsche Jugend-Meisterschaften

Souverän ins Finale gerudert: Hannah Bornschein, Athletin des Rudervereins Rauxel, hat ihren Vorlauf bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften (U23) im Leichtgewichts-Frauen-Einer als Erste beendet.

CASTROP-RAUXEL

22.06.2012
Rudern: Bornschein ohne Umweg ins Finale

Grund zur Freude: Ihren Vorlauf konnte Hannah Bornschein souverän gewinnen.

Für die 2000-Meter-Distanz auf dem Essener Baldeneysee benötigte die Rauxelerin 8:02,94 Minuten. Damit ist sie direkt für das Finale qualifiziert, ebenso wie Katrin Thoma (Frankfurter RG Germania), Siegerin im parallelen Vorlauf (7:57,46 Minuten). Weitere vier Teilnehmer qualifizierten sich über den Hoffnungslauf am Freitagabend für das Finale am Sonntag, 24. Juni. Tags darauf steigt Bornschein zum Finale in den Juniorinnen-Doppelvierer (Leichtgewicht).  Schon am Samstag, 23. Juni, wird Charlotte Pahnke wieder auf dem Essener Baldeneysee rudern. Nach geglückter Qualifikation am Donnerstag steht sie nun im Halbfinale des Juniorinnen-Einer (Leichtgewicht) bei den U17-Meisterschaften.Am Sonntag ist es Aufgabe von Malte Jakschik und seinen sieben Kollegen, die Titelkämpfe in Essen mit dem U23-Finale im Männer-Achter zu beschließen.

Lesen Sie jetzt