Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Futsalliga West

Runde Sache für die Holzpfosten: Die 100 voll gemacht

Schwerte Die Holzpfosten Schwerte haben das letzte Heimspiel der Saison gegen den UFC Paderborn sicher mit 9:2 gewonnen. Das letzte Tor war ein Jubiläumstreffer. Und dann gab es da noch die Hommage an den scheidenden Trainer.

Runde Sache für die Holzpfosten: Die 100 voll gemacht

Mit einem Erinnerungsbild und einer Videoeinspielung wurde der scheidende Spielertrainer Stephan Kleine beim letzten Heimspiel von den Holzpfosten geehrt. Foto: Bernd Paulitschke

Es war angerichtet in der Alfred-Berg-Sporthalle. Die Holzpfosten Schwerte wollten vor dem letzten Heimspiel der Futsalliga West ihrem scheidenden Trainer Stephan Kleine eine Hommage per Video einspielen – doch die Technik streikte. Auch direkt nach dem Anstoß der Partie gegen den UFC Paderborn musste unterbrochen werden – auch die Hallenuhr wollte nicht laufen.

War da etwa der Wurm drin? Nein, nach der kurzen Verzögerung lief für die Holzpfosten alles in die richtige Richtung. Nils Klems traf noch in der ersten Minute per Fernschuss zum 1:0. Kleine hatte den Torwart noch irritiert, war aber wohl nicht mehr am Ball. Marc Nebgen erhöhte für die deutlich überlegenen Schwerter mit einem Schuss ins lange Eck (5.).

Bei Paderborn rückte der Torwart öfter mit auf. Dies rächte sich in der 13. Minute: Tief aus der eigenen Hälfte schoss Klems ins verwaiste Tor zum 3:0 ein. Sekunden später legte Klems für Phillip Oldenburg auf – 4:0. Dies war auch der Pausenstand. Torwart David Graudejus war von den harmlosen Gästen nicht zu überwinden und machte in der Pause für Malte Hegemann Platz. Während die Schwerter ein volle Ersatzbank hatten, saßen dort bei Paderborn zunächst nur zwei Ersatzspieler, nach der Pause nur noch einer.

Und weiter lief alles nach Plan. Oldenburg nahm dem letzten Mann von Paderborn den Ball und schob ein. Florian Kliegel stellte auf Vorlage von Klems auf 6:0 und Dennis Pahl erzielte nach Doppelpass mit Oldenburg das 7:1. Flüchtigkeitsfehler ermöglichten Paderborn zwei Treffer.

Den Schlusspunkt setzten aber die Holzpfosten: Noch einmal traf Nils Klems in das verwaiste Paderborner Tor. Es war der 100. Saisontreffer – das dürfte teuer werden. Für das zehnte Tor in dem Spiel reichte es zwar nicht mehr, aber im Anschluss funktionierte die Technik wieder und Stephan Kleine konnte entsprechend geehrt werden.


Holzpfosten Schwerte - UFC Paderborn 9:2 (4:0)

Schwerte: David Graudejus, Malte Hegemann - Ruslan Seleznov, Marc Nebgen, Florian Kliegel, Stephan Kleine, Nils Klems, Dennis Pahl, Phillip Oldenburg, Lukas Beßlich, Bastian Bolst, Alexander Bahr, Martin Baumdick, Patrick Kulinski.

Tore: 1:0 Klems (1.), 2:0 Nebgen (5.), 3:0 Klems (13.), 4:0, 5:0 beide Oldenburg (14., 23.), 6:0 Kliegel (28.), 6:1 (30.), 7:1 Pahl (36.), 8:1 Klems (36.), 8:2 (37.), 9:2 Klems (37.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Drei Bahr-Tore für den VfL / Auch Geisecke und Ergste siegen / ETuS/DJK-Spiel abgebrochen

Schwerte Das Gewitter sorgte am Sonntagnachmittag in der Bezirksliga für Spielunterbrechungen - und in einem Fall swogar für den Abbruch der Partie.mehr...

Fußball-Landesliga

SC Hennen verliert 0:5 im längsten Spiel der Saison

Hennen Dass Spitzenreiter RSV Meinerzhagen eine Nummer zu groß für die Hennener war, ist keine Überraschung. Die „Zebras“ bleiben damit Schlusslicht. Bitterer noch war allerdings ein Platzverweis vor dem Derby nächste Woche gegen Dröschede.mehr...

Handball-Landesliga

Nur ein Trostpreis für die HSG / HVE kommt für den Sieg nicht in Frage

Schwerte Ein Erfolgserlebnis beim Tabellenzweiten, dem TuS Volmetal 2, wäre aus Sicht der HSG Schwerte/Westhofen eine echte Überraschung gewesen. Sie blieb aber aus .Und die HVE Villigst-Ergste verlor beim Mitaufsteiger TV Olpe deutlicher als erwartet. mehr...

Tischtennis

TTVg Schwerte steigt nach einem 9:7-Krimi in die Bezirksliga auf

Schwerte Es ist vollbracht. Nach fast dreieinhalb Stunden Spielzeit jubelte die TTVg Schwerte am Samstagabend in der Sporthalle am Stadtpark über den 9:7-Erfolg im Spitzenspiel gegen den PSV Iserlohn.mehr...

Handball

Für die HSG Schwerte/Westhofen hängen die Trauben beim Tabellenzweiten hoch

Schwerte Auch Ligakonkurrent HVE Villigst-Ergste steht am Samstag vor einer anspruchsvollen Auswärtsaufgabe. Und die Partie der Verbandsliga-Frauen der HSG in Witten verspricht brisant zu werden.mehr...

Fußball-Kreisliga A

Westhofen vor hoher Hürde, Holzen mit Platz drei im Visier, „Pfosten“ vor schwierigen Wochen

Von den drei heimischen A-Ligisten hat Holzpfosten Schwerte 05 das wichtigste Spiel vor der Brust. Doch vor dem Duell mit dem VTS Iserlohn klingt der Trainer nicht sehr zuversichtlich. Derweil steht der VfB Westhofen vor einer hohen Auswärtshürde und der TuS Holzen-Sommerberg trifft auf einen Tabellennachbar.mehr...