Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SC Hennen will mehr als nur Komplimente

Fußball: Landesliga

Der SC Hennen trifft in der Landesliga 2 am Sonntag auf den SV Hüsten 09 und damit auf den Dritten in der Tabelle. Auf dem Papier hat Hüsten dem neuntplatzierten SC also einiges Voraus, doch die Hennener wollen sich alles andere als kampflos geschlagen geben.

SCHWERTE

, 28.10.2016
SC Hennen will mehr als nur Komplimente

Benjamin Hederich, hier im Heimspiel gegen Hagen 11, unterlag mit dem SC Hennen in Menden.

Fußball: Landesliga 2 SC Hennen - SV Hüsten 09 (Sonntag, 15 Uhr, Naturstadion, Hennener Straße 1, 58640 Iserlohn)

Nach den Partie gegen die Spitzenmannschaften der Liga gab es im bisherigen Saisonverlauf für den SC Hennen zwar reichlich Komplimente, Punkte aber gab es für die „Zebras“ gegen Finnentrop, Dröschede oder Menden nicht. „Diese Bilanz nervt. Es ist an der Zeit, dass wir auch mal gegen eine Topmannschaft der Liga was holen“, meint Trainer Kevin Hines vor dem Heimspiel gegen den SV Hüsten 09.

Die Sauerländer stehen als Aufsteiger auf dem dritten Tabellenplatz. „Sie haben ihre Qualitäten in der Defensive und sind konterstark“, weiß Hines über den Gegner. Obwohl er die Gefahr, in einen solchen Konter zu laufen, nicht ganz ausschließen kann, werde die Hennener Mannschaft nach Aussage ihres Trainers nicht von ihrer offensiven Grundausrichtung abrücken.

„Wir sind zuletzt gut damit gefahren, offensiv zu spielen und wollen unseren Zuschauern weiterhin etwas bieten“, sagt Hines, der sich zudem über eine komfortable Personalsituation freuen kann. Weil auch Benjamin Hederich aus dem Urlaub zurück, steht bis auf die Langzeitverletzten der komplette Kader zur Verfügung. 

Schlagworte: