Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SC Hennen will siegen - VfL Schwerte auf Abschiedstournee

Fußball-Landesliga

Der vorletzte Spieltag der Saison steht an - und bei den beiden heimischen Landesligisten ist die Luft raus. Der SC Hennen ist gerettet, der VfL Schwerte steht als Absteiger fest. Trotzdem sind beide weit davon entfernt, am Sonntag die zu vergebenen Punkte kampflos herzuschenken.

SCHWERTE

von Von Bastian Bergmann

, 08.06.2012
SC Hennen will siegen - VfL Schwerte auf Abschiedstournee

Fußball-Landesliga 2

 "Wir haben die klare Order herausgegeben, aus den letzten beiden Spielen sechs Punkte holen zu wollen", betont Hennens Co-Trainer Stefan Kolatke. "Wir schenken keine Punkte ab und gehen das Spiel konzentriert an." Reimann und Setzer stehen dem Trainergespann Habermann/Kolatke nicht zur Verfügung. Aus der zweiten Mannschaft stoßen Weigelt und Krawczyk zum Team. Und was kann man von Menden erwarten? "Lange Bälle. Hoch und weit, das bringt Sicherheit", lacht Kolatke.

 "Lass uns da schnell hinfahren und schnell wieder nach Hause fahren - dann haben wir noch was vom Tag", lacht Kamal Hafhaf, Trainer des VfL Schwerte. Spaß beiseite, denn gleichwohl sich der VfL auf seiner Abschiedstournee befindet, würde Hafhaf gerne noch einmal einen Sieg einfahren. "Wir spielen es vernünftig zu Ende und wer weiß, vielleicht schaffen wir noch drei Punkte." Personell sieht es bei den Blau-Weißen wie in der Vorwoche eher mau aus, sodass sich der Trainer wieder auf die A-Junioren verlassen muss. "Sie machen ihre Sache sehr ordentlich, dann kann ich niemandem einen Vorwurf machen", betont Hafhaf.

Lesen Sie jetzt