Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SG Castrop will besseren Start als im vergangenen Jahr, Spvg Schwerin läuft in Suderwich auf

Fußball-Bezirksliga

Für die Fußballer der SG Castrop beginnt die neue Saison in der Bezirksliga mit einem Heimspiel. Am Sonntag, 12. August, empfangen sie das Team von Genclerbirligi Resse. Zeitgleich gastiert die Spvg Schwerin bei der SG Suderwich.

Castrop-Rauxel

, 10.08.2018
SG Castrop will besseren Start als im vergangenen Jahr, Spvg Schwerin läuft in Suderwich auf

Castrops Kapitän Dennis Dannemann (am Ball.), hier im Spiel gegen Langenbochum, fehlt zum Saisonauftakt wegen beruflicher Verpflichtungen.

SG Castrop - Genclerbirligi Resse

(12. August, 15 Uhr, Stadion Bahnhofstraße)

Für die Fußballer der SG Castrop beginnt die neue Saison in der Bezirksliga mit einem Heimspiel. Am Sonntag, 12. August, um 15 Uhr empfangen sie im Stadion an der Bahnhofstraße das Team von Genclerbirligi Resse.

Beide Mannschaften standen sich bereits in der vergangenen Spielzeit in der Bezirksliga gegenüber, in der sie jeweils als Aufsteiger ins Rennen gingen. Die SG Castrop kam auf einem guten fünften Platz ins Ziel, während Resse auf Rang 13 knapp den Abstieg vermeiden konnte.

Besonders gute Erinnerungen dürften die Castroper an das damalige Heimspiel haben, das sie mit 6:1 gewannen. Allerdings könne man daraus kaum Erkenntnisse für die anstehende Partie ziehen, erklärt Co-Trainer Marco Taschke, der Dennis Hasecke (Urlaub) am Sonntag als „Chef“ an der Seitenlinie vertreten wird. „Resse ist der große Unbekannte in der Liga“, sagt er mit Blick auf das Vorbereitungsprogramm der Gelsenkirchener: Die hatten nur ein einziges Testspiel absolviert, das aber mit 4:2 beim Landesliga-Absteiger SW Wattenscheid gewonnen. „Wir werden sie mit Sicherheit nicht unterschätzen“, kommentiert Taschke.

Dennoch sei ein Sieg im ersten Spiel das Ziel der SG. „Wir möchten natürlich einen besseren Start erwischen als in der vergangenen Saison“, sagt der Übungsleiter. Damals hatten die Castroper bis zum siebten Spieltag auf ihren ersten Dreier warten müssen. Leichte Sorgen bereitet Taschke nur die Besetzung der Defensive, da in Kapitän Dennis Dannemann (berufliche Verpflichtungen) und dem angeschlagenen Devin Helmig zwei wichtige Spieler ausfallen.

SG Suderwich - Spvg Schwerin

(12. August, 15 Uhr, Lülfstraße)

Ohne Informationen über ihre Gastgeber gehen die Bezirksliga-Fußballer der Spvg Schwerin in ihr erstes Saisonspiel am Sonntag, 12. August. Wenn sie ab 15 Uhr bei der SG Suderwich auf dem Rasenplatz an der Lülfstraße 71 agieren, hat ihr Trainer Marco Gruszka nicht Stärken und Schwächen des Gegners herausgearbeitet.

Der Coach betonte am Freitag: „Zu so einem frühen Stadium der Saison, macht es keinen Sinn, etwas herausfinden zu wollen.“ Ebenso hätte es für die Suderwicher keinen Sinn gemacht, eines der Schweriner Testspiele zu beobachten. Gruszka erklärte: „In diesen Spielen hatten wir Licht und Schatten, haben viel ausprobiert und zu keinem Zeitpunkt die Bestbesetzung für die Saison auf dem Platz.“

Im Recklinghäuser Osten muss Marco Gruszka nicht nur auf den langzeitverletzen Keeper Tim Göbel verzichten. Auch die Urlauber Paul Meschkis (Torwart), Tolga Yasar und Niklas Jürgens stehen nicht zur Verfügung.

Positiv gestimmt ist der blau-gelbe Übungsleiter, weil jene sechs A-Junioren, die er jetzt in seinen Kader aufgenommen hat, „voll kompatibel“ zu seiner Mannschaft seien. Denn in der alten Saison hatte Gruszka diese in seiner Doppelfunktion als Senioren- und Nachwuchs-Coach unter seinen Fittichen.

Lesen Sie jetzt

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Lesen Sie jetzt