Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SG Eintracht Ergste will ihren Fehlstart korrigieren

Fußball-Kreisliga A

Mit der SG Hemer kommt an diesem Mittwoch ein Mitabsteiger aus der Bezirksliga zum Bürenbruch. Nach der 0:2-Auftaktniederlage will die Eintracht es nun besser machen.

Ergste

, 04.09.2018
SG Eintracht Ergste will ihren Fehlstart korrigieren

Die SG Eintracht Ergste, hier bei der Stadtmeisterschaft, spielt gegen die SG Hemer. © Bernd Paulitschke

SG Eintracht Ergste - SG Hemer (Mittwoch, 19.15 Uhr, Waldstadion Zuhause, Bürenbrucher Weg)

Zu der gewöhnungsbedürftigen Terminplanung des Fußballkreises Iserlohn gehört eine Englische Woche zum Saisonstart. So kann die SG Eintracht Ergste ihren verpatzten Saisonstart (0:2 beim BSV Lendringsen) nur drei Tage später korrigieren. Die Eintracht erwartet den Mitabsteiger SG Hemer am Bürenbruch, der sein erstes Saisonspiel mit 3:2 gegen den VfL Platte Heide gewonnen hat.

„Wir sind im ersten Spiel am Sonntag hinter den eigenen Erwartungen geblieben. Aber das wird uns nicht komplett aus der Bahn werfen. Uns war vorher bewusst, dass wir nicht in die Liga kommen und jeden Gegner im Vorbeigehen schlagen“, sagt Trainer Dominic Pütz.

Nicht dabei sind die beruflich verhinderten Jonas Oelgeklaus und Dominik Seifert, der gesperrte Marvin Kipp, die verletzten Santo Viola und Janik Schründer sowie die Urlauber Nico Schipper, Marten Kaschke und Noel Boethin.

Das eigentlich für Dienstagabend angesetzte A-Liga-Spiel zwischen Hemer Erciyes und Holzpfosten Schwerte 05 ist auf den 11. September verschoben worden.
Lesen Sie jetzt