Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SG Ergste: Kunstrasen in der Diskussion

ERGSTE Wie es Harald Rose, sportlicher Leiter der Fußballabteilung bereits angekündigt hatte, geht die SG Eintracht Ergste mit ihrem Wunsch nach einer Kunstrasenanlage in die Offensive. Jetzt ist eine Informationsveranstaltung terminiert.

von Von Michael Dötsch

, 09.11.2007
SG Ergste: Kunstrasen in der Diskussion

Harald Rose, sportlicher Leiter der Fußballabteilung der SG Ergste, hatte es schon angekündigt. Jetzt gibt es einen Termin für die Infoveranstaltung zum Thema Kunstrasen.

Der Vorstand des mitgliederstärksten Sportvereins der Stadt lädt seine Mitglieder und alle Interessierten unter dem Motto "SG Eintracht macht mobil" zu einer Informationsveranstaltung über das Projekt "Kunstrasen und Kunststofflaufbahn für das Waldstadion" ins St.-Monika-Gemeindehaus ein. Termin ist Mittwoch, der 14. November.

Die Ergster erwarten Vertreter aus Verwaltung und Politik, die in einer Diskussion für Fragen zur Verfügung stehen. Gleiches gilt für die Vorstände des Gesamtvereins SG Eintracht sowie der Abteilungen Fußball und Leichtathletik.

Ziel der Veranstaltung soll es nach dem Willen von Klaus Niemann, Vorsitzender des Gesamtvereins, sein, "neben den Kunstrasenprojekten in Geisecke und Wandhofen auch die Belange der Ergster Sportler zu erläutern und Lösungsvorschläge zu diskutieren, wie und wann das Waldstadion mit Kunstrasen und einer Kunststofflaufbahn ausgestattet werden kann."

Im Vorfeld der Veranstaltung sollen etwa 5000 Flyer in den Ergster und Villigster Haushalten verteilt werden.

Lesen Sie jetzt