Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SG Selm trifft auf den Zweitplatzierten Bösensell

Fußball: Kreisliga

Fußball-Kreisligist SG Selm trifft am Donnerstagabend, 27. Oktober, auf den SV Bösensell. SG-Trainer Mark Bördeling erwartet „eine schwierige Aufgabe“ für seine Mannschaft, den Bösensell steht mit nur drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Mecklenbeck auf Tabellenplatz zwei.

SELM

, 26.10.2016
SG Selm trifft auf den Zweitplatzierten Bösensell

Sebastian Kramzik, hier im Zweikampf gegen einen Bösenseller Spieler in der vergangenen Saison, wird heute abend nicht spielen können.

Fußball, Kreisliga A2 Münster SV Bösensell - SG Selm Donnerstag, 27. Oktober, 19.30 Uhr, Am Helmerbach 8, Senden

Die SG Selm ist nicht optimal in die Saison gestartet, hat sich zuletzt gefangen und aus drei Spielen sechs Punkte mitgenommen. Nun sind die Selmer aber von vielen Ausfällen betroffen. „Tobias Tumbrink und Sebastian Kramzik werden fehlen. Justin Schulze Weiling ist angeschlagen. Hinzu kommen noch einige Kranke“, sagt Bördeling und fügt hinzu: „Wir müssen gucken, wer uns überhaupt zu Verfügung steht.“

Bösensell muss auf seinen Kapitän verzichten. „Felix Volbracht hat sich vor sechs Wochen einen Wadenbeinbruch zugezogen. Der fehlt uns sehr“, sagt SV-Trainer Fabian Leifke.

Bösensell steht zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga. Mit 25 Punkten hat der Klub nur drei Punkte Abstand zu Spitzenreiter DJK Wacker Mecklenbeck. Selm hingegen ist Achter mit 18 Punkten – fest im Mittelfeld etabliert.

„Ich hätte vor der Saison nicht gedacht, dass Selm so weit unten stehen wird. Die gehören von ihrer Qualität her viel weiter nach oben“, sagt Leifke. Er ist davon überzeugt, dass Selm nach Bösensell kommt, „um die drei Punkte mitzunehmen“.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt