Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SKC trifft auf Titelverteidiger Lissabon

Korfball

Gut gefordert werden die Korfballer des Schweriner KC beim Europa Shield Cup-Turnier, das vom 28. bis 30. Januar in der polnischen Hauptstadt Warschau über die Bühne geht. In ihrer Vorrundengruppe bekommen es die Schweriner direkt mit dem Titelverteidiger NC Benfica Lissabon zu tun.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jens Lukas

, 10.10.2010

Zudem sind Nottingham KC aus England und Gastgeber Megasports Warschau die Gegner. In der zweiten Vorrundengruppe spielen Nomads Korfball Club London (England), KC Vallparadis (Katalonien/Sieger 2009), KK Brno (Tschechien) und der Korfball Klub Obudai (Ungarn) die Finalisten aus. Der Schweriner KC ist als Tabellenzweiter der abgelaufenen Regionalliga-Saison einziger deutscher Vertreter. Bis zum Jahr 2008 waren die heimischen Korbjäger stets mit zwei Teams beim Europa Shield Cup am Ball. Die Internationale Korfball Förderation (IKF) räumt inzwischen den nationalen Pokalsiegern kein Startrecht mehr ein.

Anfang des Jahres hatte der TuS Schildgen die deutschen Farben beim Eurpa Schield in Ungarn vertreten und wurde Siebter im Feld von acht Teams. 2008 hatte der KC Grün-Weiß in Terassa (Spanien) Rang sechs belegt, Schildgen wurde Fünfter. In den Jahren 2002, 2004 und 2005 hatten der Selmer KV zweimal sowie der KC Grün-Weiß einmal den zweiten Platz belegt.

Lesen Sie jetzt