Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jugendfußball: Stadtmeisterschaft der E-Junioren

SVS kontert sich zum Titel

SCHERMBECK Bei der Stadtmeisterschaft der E-Junioren war der BVH Dorsten am Donnerstag unterm Strich wohl die beste Mannschaft. Doch am Ende standen die Holsterhausener mit leeren Händen da. Jubeln durfte stattdessen der SV Schermbeck.

SVS kontert sich zum Titel

Der SV Schermbeck feierte den Endspielsieg gegen den BVH Dorsten ausgelassen.

Das Team des Ausrichters hatte sich seine beste Leistung für das Finale aufgehoben. Anders als noch bei der 0:2-Niederlage in der Vorrunde gegen den BVH agierten die Schermbecker auf Augenhöhe. Zwei Minuten vor dem Ende sorgte Leon Iwanovski nach einem Konter für den viel umjubelten Siegtreffer und den Höhepunkt eines tollen Turniers. Der SV Schermbeck heimste für die Organisation eine Menge Lob ein. Auch sportlich wurde den Besuchern auf den zwei Spielfeldern auf dem Kunstrasen eine Menge geboten. Die zwölf Mannschaften schenkten sich nichts, blieben dabei aber immer fair. So hatten die guten Schiedsrichter einen vergleichsweise leichten Job. In der Vorrunde qualifizierten sich neben dem BVH und dem SV Schermbeck aus der Gruppe A der SV Hardt und BW Wulfen (Gruppe B) sowie SuS Hervest und der TuS Gahlen (Gruppe C) für die Zwischenrunde. Der SV Altendorf, GW Barkenberg, der SV Lembeck, der FC Rhade, RW Dorsten und RW Deuten mussten die Koffer packen.

Den drei Siegen in den Gruppenspielen ließ der BVH Dorsten in der Zwischenrunde zwei weitere gegen BW Wulfen (2:0) und SuS Hervest (3:1) folgen. Die Hervester sicherten sich durch ein 3:0 gegen Wulfen immerhin den Einzug ins kleine Finale. In der zweiten Zwischenrunden-Gruppe ging es enger zu. Der SV Schermbeck musste sich zunächst mit einem 0:0 gegen den SV Hardt begnügen. Nachdem die Hardter sich auch vom TuS Gahlen torlos getrennt hatten, reichte dem SVS aber ein 2:1 gegen Gahlen, um ins Endspiel einzuziehen und dem BVH dort die einzige Niederlage des Tages zuzufügen. Zuvor hatte sich SuS Hervest im torreichsten Spiel des Turniers den dritten Platz gesichert. Die Jungs vom Ellerbruch gewannen mit 5:3.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Rolinger verlässt RW Deuten

DEUTEN Kim Rolinger und der SV RW Deuten gehen getrennte Wege: Wie Matthias Deckers, Sportlicher Leiter des Klubs, mitteilte, habe sich der Verein einvernehmlich vom Spielertrainer seiner zweiten Mannschaft getrennt. mehr...

Nele Hatschek feiert ihren größten nationalen Squash-Triumph

Im kleinen Finale das Spiel gedreht

Dorsten Nele Hatschek hat bei den Deutschen Meisterschaften ihren größten Erfolg auf nationaler Ebene gefeiert. Dabei waren die Vorzeichen nicht optimal.mehr...

Schwimmen

Zwischen Startblock und Klappstuhl

WULFEN / DORSTEN Beim 26. Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten blieb im Freizeitbad Wulfen am Sonntag wieder mal kein Zentimeter ungenutzt.mehr...

Tanzen

Alter Hase TSZ hat die Trend-Igel im Griff

WULFEN Das Tanz-Sport-Zentrum Royal Wulfen präsentierte am Sonntag seine Jazz- und Modern-Dance-Formationen. In der Petrinumhalle war die Vorfreude auf die Saison greifbar.mehr...

Fußball

SV Hardt geht in Borken unter

HARDT Klassischer Fehlstart für den SV Dorsten-Hardt: Nach einer 0:6-Pleite bei der SG Borken ist die Elf von Trainer Marc Wiscehrhoff spätestens jetzt im Abstiegskampf angekommen.mehr...