Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SVS muss auf Daniel Durkalic verzichten

SV Südkirchen

Der SV Südkichen reist am ersten Spieltag der Bezirksliga 8 zum Aufsteiger Husen-Kurl. Dass das Spiel kein Selbstläufer wird, davon ist Trainer Mark Bördeling überzeugt. „Die haben noch die Aufstiegseuphorie“, ist er sich sicher.

SÜDKIRCHEN

von Von Malte Woesmann

, 13.08.2010
SVS muss auf Daniel Durkalic verzichten

Auf die Tore von Daniel Durkalic (l.) müssen die Südkirchener gegen Husen-Kurl verzichten.

Auch die Erinnerung an das letzte Jahr dürfte Warnung genug sein. Auch damals trat der SVS am ersten Spieltag bei einem Aufsteiger an. Im Derby gegen den FC Nordkirchen gab es eine 2:3-Niederlage. „Wir haben in der letzten Saison gesehen, wie wichtig es ist, gut aus den Startlöchern zu kommen“, will Bördeling in diesem Jahr einen besseren Saisonauftakt. Die Eindrücke der Vorbereitung machen ihm da Mut. Zwar gingen die letzten beiden Spiele – im Pokal gegen den Bork und im Test gegen die Hammer Spvg II – verloren. Dem misst der Trainer aber keine große Bedeutung bei. „In Bork waren wir über 120 Minuten die bessere Elf. Gegen Hamm hatten wir das dritte Spiel in sechs Tagen bestritten. Dass da mal der Einbruch kommt ist klar.“

Gegen Kurl soll es also anders laufen, als vor Jahresfrist. Einfach wird die Aufgabe aber nicht. Zum einen müssen die Südkirchener auf der ungeliebten Asche spielen, zum anderen fallen einige Spieler aus. Mit Daniel Durkalic fehlt so der in der Vorbereitung treffsicherste Stürmer. Dazu gesellen sich noch die Ausfälle von Manuel Sperl, Pascal Ressemann, Dominik Kozlik. Ob Tim Holz, Sebastian Sanecki und Julian Rohlmann auflaufen können, steht noch nicht fest. Trotz dieser Probleme sieht Bördeling sein Team stark genug. „Wir wollen punkten, am liebsten dreifach.“

Lesen Sie jetzt