Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schachklub Werne: Olympia auf Briefmarken

WERNE Klar, die Spiele in Peking sind gerade erste zu Ende gegangen. In Dresden hingegen stehen sie in Sachen Schach noch bevor. Und in Werne? Hier sind die Olympischen Spiele jetzt auf Briefmarken zu sehen: in einer Ausstellung, die Josef Nadrowski und der Schachklub Werne zusammen in der Volksbank zeigen.

von Von Kevin Kohues

, 25.08.2008
Schachklub Werne: Olympia auf Briefmarken

Nadrowski ist 75 Jahre alt, gelernter Schriftsetzer, und hat zwei große Hobbys: Schach und Briefmarken. Bereits seit zwölf Jahren leitet er eine Schach-AG in der Wiehagenschule und hat die Ausstellungsstücke gemeinsam mit "seinen" Schülerinnen und Schülern angefertigt. Zu sehen sind seltene Briefmarken von vergangenen Olympischen Spielen - aus so fernen Ländern wie Nicaragua, Vietnam, Kuba oder Äquatorialguinea.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden