Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schul-Tennis: ASG schlägt EBG knapp

CASTROP-RAUXEL Mit einem knappen Ergebnis ist das Mädchen-Team des Adalbert-Stfiter-Gymnasiums (ASG) Schulkreismeister im Tennis (Wettkmapfklasse 2) geworden. Der zweite Platz ging an das Ernst-Barlach Gymnasium (EBG). Dabei lagen die ASG-Mädchen im Turnier zunächst komfortabel vorne.

von Von Christian Püls

, 29.08.2008
Schul-Tennis: ASG schlägt EBG knapp

<p>Bettina Kretschmann, Lena und Laura Hoffmann sowie Kim Stubbe (v.l.) vom ASG wurden Tennis-Kreismeister der Schulen. In der Wettkampfklasse II schlugen sie das Team des EBG.

Mit 4:0 Matches gewannen sie souverän gegen das Petrinum Dorsten. Nur sechs Spiele gaben die Europastädterinnen ab.

Diesen Vorspung konnten die ASG-Mädchen im weiteren Turnier-Verlauf aber nur mit großer Mühe verteidigen. Den direkten Wettstreit mit dem EBG eröffneten die Zwillinge des ASG-Teams Lena und Laura Hoffmann (an den Postionen 3 und 4 spielend) gegen Cindy Lüdke und Caroline Gaudigs. In diesen Einzelmachtes gewann jeweils eine der Hoffmann-Schwestern. Nur sechs Spiele ließen sie ihren Gegnerinnen ingesamt.

Kim Stubbe, die für das ASG an Position 1 spielte, verlor jedoch ihr Match gegen Anja Stickel mit 1:6 und 2:6 Sätzen - konnte foglich nur drei gewonnene Spiele für das Endergebnis retten. Der Vorsprung schmolz dahin.

Entscheidung in einem hart umkämpften Satz Im letzten Spiel zwischen Bettina Kretschmann (ASG) und Nina Dillwald fiel dann die Entscheidung im hart umkäpften ersten Satz: 5 Spiele nahm die ASG-Schülerin ihrer Kontrahentin ab (5:7). Damit lagen beide Mannschaften, mit je zwei gewonnenen Matches gleichauf. Das ASG-Team aber lag bei den gewonnenen Spielen uneinholbar vorn und stand somit als Kreismeister fest.

Der letzte Satz der Kreismeisterschaft in der Wertungsklasse 2 war dann nur noch Ergebniskosmetik für das EBG. Bettina Kretschmann (ASG) unterlag der stärkeren Konkurrentin Nina Dillwald mit 6:2.

Am Ende sicherte sich die ASG-Mannschaft ihren Titel mit nur drei Spielen Vorsprung. Im nächsten Jahr werden die ASG-Mädchen also bei den Bezirksmeisterschaften antreten.

Lesen Sie jetzt