Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Fußball

Schwarz-gelber Tag in Holzen mit Julian Weigl

Holzen Die Turnierserie um den „BVB Family Cup“ hat am vergangenen Sonntag im Holzener Eintrachtstadion begonnen. Der gastgebende TuS Holzen-Sommerberg freute sich dabei auch über prominenten Besuch.

Schwarz-gelber Tag in Holzen mit Julian Weigl

Selfies standen hoch im Kurs bei der Autogrammstunde, zu der BVB-Profi Julian Weigl (li.) ins Holzener Eintrachtstadion gekommen war. Foto: Bernd Paulitschke

Wer einen BVB-Star hautnah erleben wollte, war am vergangenen Sonntag im Holzener Eintrachtstadion richtig. Dort war der TuS Holzen-Sommerberg der Ausrichterverein des ersten Turniers um den „BVB Family Cup“. Als Teil des Rahmenprogramms schrieb Julian Weigl eine Stunde lang fleißig Autogramme – sehr zur Freude vor allem der vielen jugendlichen BVB-Fans, die den Weg ins Eintrachtstadion gefunden hatten. Darüber hinaus hatten sie ihren Spaß an BVB-Maskottchen Emma und zahlreichen anderen Aktionen, die das schwarz-gelbe Rahmenprogramm bildeten.

Nicht ganz nach Wunsch verlief dagegen der sportliche Teil, denn von den 18 angemeldeten Teams waren nur 12 gekommen. „Das war ein bisschen schade. Aber wir konnten improvisieren“, sagte TuS-Abteilungsvorsitzender Andreas Bartels.

Sieger des Turniers, bei dem sich „Mehr-Generationen-Mannschaften“ gegenüberstanden, wurde das Team „Westpower“, das im Vorjahr auf Bundesebene den dritten Platz belegt hatte.

„Insgesamt war es ein gelungener Tag und auch aus Sicht des TuS Holzen-Sommerberg ein Erlebnis“, fand Andreas Bartels.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

66. Ruhrslalom des Kanu- und Surf-Vereins Schwerte

Vereinswertung geht an KVS

Schwerte Nach der Regatta auf der Ruhr herrscht Zufriedenheit in organisatorischer und sportlicher Hinsicht. Für zwei Schwerter Paddler war der Ruhrslalom jedoch das letzte „Heimspiel“.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Nach dem Klassenerhalt blickt ETuS/DJK zuversichtlich der neuen Saison entgegen

Schwerte Länger als allen Beteiligten lieb war, musste man beim ETuS/DJK Schwerte um den Klassenerhalt bangen. Am Ende aber hat es gereicht. Und für die nächste Saison gibt es schon die ersten Neuzugänge.mehr...

150 Jahre Schwerter Turnerschaft

Zeitreise von Franz Heßebein bis zur modernen Zumba-Gruppe

Schwerte Der älteste Sportverein der Stadt ist jung geblieben und hat am Sonntag seinen runden Geburtstag mit einem kurzweiligen Festakt und einer Präsentation unter dem Motto „Ein Verein stellt sich vor“ gefeiert.mehr...

Tennis-Westfalenliga

Favorit Eintracht Dortmund ist für den TC Rot-Weiß Schwerte eine Nummer zu groß

Schwerte Die Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte warten nach ihrem Aufstieg in die Westfalenliga weiter auf ihr erstes Erfolgserlebnis. Beim 1:8 gegen den TC Eintracht Dortmund war mehr als Benjamin Thiels Ehrenpunkt für Rot-Weiß nicht drin.mehr...

Fotos vom 12. Ruhrstadtlauf in Schwerte

Teilnehmer-Rekord beim Ruhrstadtlauf aufgestellt

Schwerte. Der Ruhrstadtlauf in Schwerte boomt: 1000 Läufer sind bei der 12. Auflage an den Start gegangen. Wir haben bei den verschiedenen Läufen fast 100 Fotos gemacht - klicken Sie sich durch!mehr...

Kanuslalom

Der KVS präsentiert sich beim 66. Ruhrslalom

Schwerte. Der Kanu- und Surf-Verein Schwerte stellt beim 66. Ruhrslalom das zweitgrößte Team. 205 Teilnehmer aus 14 Vereinen starten beim Schwerter Heimspiel auf der Ruhr.mehr...