Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schweriner Junioren-Fußballer am Belastungslimit

CASTROP-RAUXEL Die A-Junioren-Fußballer der SpVg Schwerin (Landesliga) haben das vorerst letzte Testspielwochenende mit Doppelbelastung überstanden. Das Spiel am Samstag gegen Westfalia Herne (Westfalenliga) hat das Team mit 5:6 (3:3) verloren, am Sonntag trennten sich die A-Junioren unentschieden von der DSC Wanne.

von Von Florian Kopshoff

, 11.08.2008
Schweriner Junioren-Fußballer am Belastungslimit

Mit 5:6 mussten sich die A-Junioren der Spvg Schwerin (gelbe Trikots) in einem Testspiel dem SC Westfalia Herne geschlagen geben.

Beide Teams agierten am Samstag auf hohem Niveau. "Herne spielt sehr körperbetont", berichtet Spvg-Coach Andreas Horst. Die Ernstfall-Ausgabe besagter Begegnung gibt es im September, wenn die Teams im Viertelfinale des Kreispokals aufeinandertreffen: "Das wird eine hochinteressante Sache", freut sich der Übungsleiter auf das Bevorstehende.

Eine Aufgabe nahm die Partie dem Cheftrainer endgültig ab - nämlich nach Freistoßschützen suchen zu müssen. Rechtsfuß Tobias Großmann verwandelte zwei der Standardsituationen aus halblinker Position direkt. Vor Wochenfrist hatte Sascha Schröder (stark mit links) äquivalente Fähigkeiten von halbrechts unter Beweis gestellt. André Seifert erzielte gegen Herne die übrigen drei Treffer.

Regeneration mit Testspiel

4:4-Unentschieden trennten sich die Schweriner Junioren am Sonntag von der DSC Wanne. Auch hier war Seifert erfolgreich (zwei Tore) - ebenso wie Chris Mavridis (2). Und: "In diesem Spiel waren die Jungs endlich richtig fertig", sagt Horst fast erleichtert über das erreichte Konditionslimit, das er bereits vor einer Woche erwartet hatte. Die Fortsetzung des Vorbereitungsplans: Regeneration mit einem eingeschobenen Testspiel gegen den TuS Körne am Mittwochabend, 13. August.

Lesen Sie jetzt