Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schwerter Billardcracks schrammen knapp an Medaillen vorbei

SCHWERTE Bei den Deutschen Billard-Meisterschaften schrammte der PBC Schwerte im Pool-8-Ball-Pokal der Mannschaften nur knapp an einer Medaille vorbei.

Schwerter Billardcracks schrammen knapp an Medaillen vorbei

Der PBC Schwerte, hier mit Michael Kasper, Martin Welk, Ramazan Dincer, Pedro Lourenco und David Krewitt (v.li.).

Die Schwerter, die mit Pedro Lourenco, Ramazan Dincer, David Krewitt und Michael Kasper angetreten waren, unterlagen im hessischen Bad Wildungen dem Bundesligisten und späteren neuen Deutschen Meister PBC Berrenrath mit 3:5 im Viertelfinale. Zuvor hatten sich die Ruhrstädter, bei denen Martin Welk beruflich hatte passen müssen, in der ersten Runde gegen den bayrischen BC 73 Pfeffenhausen mit 5:2 durchgesetzt. 2:2 hatte es nach dem ersten Durchgang gestanden, ehe der PBC aufdrehte. In der zweiten Runde ging es gegen die Zweitvertretung des BC Queue Hamburg. Hier setzten sich die Schwerter relativ locker mit 6:2 (3:1) durch.Zu dünn gespielt Im Viertelfinale gegen Berrenrath geriet man mit 1:3 in Rückstand, als nur Dincer seine Partie gewinnen konnte. „In der Rückrunde waren wir das bessere Team“, berichtete Michel Kasper. Lourenco und Dincer glichen aus, Krewitt unterlag und Kasper selbst hätte noch für ein Stechen sorgen können. Aber er vergab. „Ich habe einen Ball zu dünn gespielt und dem Gegner eine gute Position hinterlassen“, so Kasper. Dieser ließ sich die Chance nicht entgehen. Berrenrath holte sich schließlich mit 5:3 im Finale gegen Wolfsburg den Titel. Achtungserfolge gab es auch im 14.1-Einzel für die Schwerter Hella Kasper bei den Damen und David Krewitt bei den Herren. Hella Kasper gewann ihre Auftaktpartie gegen Andrea Schick (Straubing) mit 75:66, musste sich aber Christine Wiechert (Moers) in der ersten Gewinnerrunde mit 70:75 knapp geschlagen geben. In der zweiten Verliererrunde bezwang Kasper dann Petra Braun (Feuerbach) mit 75:64, ehe in der dritten Verliererrunde Sandra Graw (Alsdorf) beim 39:75 die Endstation bedeutete. Damit kam Hella Kasper auf Rang 13. Kalt erwischt Ebenfalls auf den 13. Platz landete David Krewitt. Er wurde gleich im Auftakt-Match kalt erwischt. Christian Radtke (Schipkau) schoss die Partie in der dritten Aufnahme mit einer 90er-Serie zum 125:28 aus. Somit musste Krewitt gleich den Gang über die Verliererrunde antreten. Hier erwies er sich aber als zäh, denn er gab sowohl Florian Scholl (Kohlscheid) mit 125:52 als auch Nicolas Ottermann (Dachau) mit 125:12 das Nachsehen. Erst in der dritten Verliererrunde kam auch für Krewitt beim 61:125 in der vierten Aufnahme gegen Manuel Ederer (ebenfalls Dachau) das Aus. Bis zum Sonntag werden noch die Titelträger in den Einzel-Disziplinen 8-Ball und 9-Ball ermittelt – bei den Herren allerdings ohne die nationale Elite, die derzeit bei den 9-Ball-Weltmeisterschaften in Manila auf den Philippinen im Einsatz ist.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

VfL Schwerte hofft weiter auf Kunstrasen

Stadt beauftragt neues Gutachten für Sportplätze

Schwerte Der Kunstrasen auf dem Schützenhof hat seine beste Zeit hinter sich. Da sind sich alle Beteiligten einig. Ob und wann er erneuert wird, steht auf einem anderen Blatt. Und dann bleibt noch die Frage: Wer zahlt dafür?mehr...

Basketball-Bezirksliga

Zwei Neuzugänge für Holzpfosten Schwerte 05

Schwerte Neue Power unter dem Korb für die Basketballer von Holzpfosten Schwerte 05: Mit Kevin Schmietz und Oliver Hoffmann gibt es zwei vielversprechende Neuzugänge. Ein Trainer für die nächste Saison wird noch gesucht. mehr...

Kanuslalom

Weichenstellung auf dem Augsburger Eiskanal

Schwerte Deutschlands Kanu-Elite versammelt sich am Wochenende in Augsburg. Auf dem altehrwürdigen Eiskanal stehen die ersten beiden von vier nationalen WM-Qualifikationsrennen des Deutschen Kanuverbandes auf dem Plan. Mit dabei: Zehn Aktive des Kanu- und Surf-Vereins Schwerte.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Derby im Doppelpack

Schwerte Einen Derby-Doppelpack hat der 26. Spieltag der Fußball-Bezirksliga 6 zu bieten. Jeweils am kommenden Sonntag um 15.15 Uhr treffen der Geisecker SV und der VfL Schwerte sowie der SC Berchum/Garenfeld und die SG Eintracht Ergste aufeinander.mehr...

Fußball-Kreisliga A

Zuversicht in Holzen: „Unter Flutlicht sind wir gut unterwegs“

Holzen Zum vorgezogenen A-Liga-Spiel tritt der TuS Holzen-Sommerberg am Donnerstagabend beim SuS Oespel-Kley. Die Holzener fahren als Tabellensechster nach Oespel, das als Viertletzter im Kampf gegen den Abstieg noch nicht gesichert ist.mehr...

Umstrukturierung im Rathaus Schwerte

Bürgermeister macht Sport in Schwerte zur Chefsache

Schwerte. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos kündigt eine Umstrukturierung im Rathaus an – davon wird der Bereich Sport betroffen sein. Auch im Vorstand des Stadtsportverbands wird es 2019 eine Veränderung geben.mehr...