Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sieberg bringt Albasini auf Platz fünf

Radsport

CASTROP-RAUXEL Am zweiten Tag in den Bergen kassierte der Radprofi Marcel Sieberg vom Team HTC-Columbia bei der Polen-Rundfahrt weiter Rückstand. Nach den 149,0 Kilometern der fünften Etappe von Jastrzebie Zdroj nach Ustron erreichte er die Bergankunft 22:07 Minuten nach dem Tagessieger und neuen Spitzenreiter Daniel Martin (Irland/Garmin).

von Von Carsten Loos

, 06.08.2010
Sieberg bringt Albasini auf Platz fünf

Radprofi Marcel Sieberg.

In der Gesamtwertung liegt der 28-jährige Europastädter nun auf Platz 154 (31:52 Minuten zurück). "Heute mussten wir unsere Bergfahrer unterstützen", erklärte Sieberg, "und haben uns dann zurückfallen lassen." Die Taktik zahlte sich aus: Michael Albasini (Schweiz) kam als Siebter ins Ziel, hat nun als Fünfter mit 28 Sekunden Rückstand sogar noch Chancen auf den Gesamtsieg.

Auch am sechsten Rundfahrt-Tag ist der Kurs am Freitag, 6. August, mit Bergen nur so gespickt. Auf den 228,5 Kilometern von Oswiecim nach Terma Bukowina Tatrzanska warten sechs Überfahrten auf fast 1000 Meter Höhe sowie wiederum eine Bergankunft.

Lesen Sie jetzt