Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sieberg fährt zur WM nach Australien

Radsport

Radprofi Marcel Sieberg wird am Sonntag, 3. Oktober, zum dritten Mal die deutschen Farben bei einer Weltmeisterschaft vertreten. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) nominierte den 28-jährigen Europastädter jetzt in seine neunköpfige Mannschaft für das Straßenrennen in Melbourne (Australien).

CASTROP-RAUXEL

von Von Carsten Loos

, 23.08.2010
Sieberg fährt zur WM nach Australien

Radprofi Marcel Sieberg.

Damit scheint der deutsche Verband für den Fall einer Sprintentscheidung um den WM-Titel ganz auf Siebergs Teamkollegen Andre Greipel (Hürth), den Seriensieger des Saison (18. Sieg am Montag bei der Eneco-Tour), zu setzen. Denn neben Greipels Haupt-Anfahrer aus der Europastadt sind auch die Columbia-Profis Bert Grabsch (Wittenberg) und Tony Martin (Eschborn) mit von der Partie - also ein halber Sprintzug allein von dem US-Rennstall. Der Vorjahres-Dritte Martin und Ex-Weltmeister Grabsch sollen in Australien zudem das Zeitfahren bestreiten.

Schon 2006, in seinem zweiten Profijahr, war Sieberg in Salzburg (Österreich) mit am Start, als Erik Zabel die Silbermedaille gewann. 2009 gehörte er in Mendrisio (Schweiz) ebenfalls zur BDR-Equipe. Sieberg und Greipel hatten bereits im Januar den WM-Kurs in Melbourne getestet. Während eines Trainingslagers vor der Tour Down Under fuhren sie einige Abschnitte der Strecke ab. "Es erwartet uns zwar kein leichter, aber auch kein absoluter Bergkurs", sagte der BDR-Vizepräsident Udo Sprenger, "ob Sprintankunft oder nicht - wird sind für alle Fälle gewappnet."

  • Marcus Burghardt (BMC)
  • Bert Grabsch
  • Andre Greipel
  • Tony Martin
  • Marcel Sieberg (alle HTC-Columbia)
  • Danilo Hondo (Lampre)
  • Christian Knees
  • Fabian Wegmann (beide Milram)
  • Sebastian Lang (Omega Pharma-Lotto)
Lesen Sie jetzt