Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Sportplätze: Nicht Ergste, sondern Wandhofen genießt Priorität

Die Spieler der SG Eintracht Ergste wünschen sich, dass Matsch-Spiele der Vergangenheit angehören. Aber jetzt sieht es so aus, als sei zunächst Wandhofen am Zug.

Sportplätze: Nicht Ergste, sondern Wandhofen genießt Priorität

WANDHOFEN Bei der Sanierung der Sportplätze steht die Ruhrtalkampfbahn des TuS Wandhofen an erster Stelle. Dies geht aus einer Prioritätenliste hervor, die die Verwaltung als Beschlussvorlage für die nächste Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport vorgelegt hat. Danach wird eine Sanierung der Plätze in Wandhofen, Geisecke und Ergste vorgeschlagen - in dieser Reihenfolge.

von Ruhr Nachrichten

16.11.2007

Zum Geisecker Platz am Buschkampweg heißt es u.a.: "Der Platz befindet sich in einem technische guten Zustand. Er trocknet auch nach starken Regenfällen schnell ab. Die Bespielbarkeit ist uneingeschränkt gegeben."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige