Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Squash-Ranglistenturnier: Frank Bendig landet auf Platz 2

CASTROP-RAUXEL Die 4. Auflage des NRW-Ranglistenturniers der Squashspieler im Sportforum Castrop-Rauxel hat Lokalmatador Frank Bendig Platz zwei in der Altersklasse Ü 40 beschert. Der Spieler des Herren-Oberligateams des 1. CSC Forum scheiterte erst im Finale an dem Bochumer Inoue. Mannschaftskamerad Antonio López Ramos belegte in der selben Altersklasse Platz sieben.

von Ruhr Nachrichten

, 19.08.2008
Squash-Ranglistenturnier: Frank Bendig landet auf Platz 2

Frank Bendig erspielte sich auf dem Ranglistenturnier in seiner Altersklasse den zweiten Platz.

Bendig hatte neben einer guten Auslosung auch einen starken Tag erwischt. In den Gruppenspielen ließ er dem Dortmunder Milardovic (3:0), Pirkl aus Eschweiler (3:1) und dem stark eingeschätzten Siepen aus Kaarst (3:1) keine Chance und traf im Finale auf Inoue vom Zweitligisten SC Bochum. Nach knapp verlorenem ersten Satz (11:13) und deutlich verlorenem zweiten Satz (5:11) keimte nach gewonnenem dritten Satz (11:9) Hoffnung auf. Doch im vierten Satz gewann Inoue dann wieder deutlich (11:5) und sicherte sich den Turniersieg.

Antonio López Ramos gewann in der Parallelgruppe gegen Wychlacz aus Velbert glatt 3:0. Dann fehlten ihm gegen den Ranglisten-Primus Bürmann aus Halle und dem späteren Sieger Inoue nach starker Leistung jeweils im entscheidenden fünften Satz ein wenig Glück. Beide Partien gingen im Herzschlagfinale nach 9:9-Gleichstand jeweils mit 9:11 verloren. Ausgepumpt verlor Lopez dann gegen den Mönchengladbacher Pieters mit 0:3, konnte trotz seines siebten Platzes im Endklassement mit seiner Leistung aber sehr zufrieden sein.Simone Korell startete im Herren-Feld 41 Teilnehmer und Teilnehmerinnen bedeuteten einen Melderekord für die Veranstaltung. Der Modus wurde geändert, so dass nur noch die jeweiligen Altersklassen Ü35, Ü40, Ü45 und Ü50 untereinander die Sieger ausspielten und es keine gemischten Felder mehr gab. Zusätzlich wurde eine neue Satzzählweise eingeführt, bei der jeder Punkt bis 11 zählte. Die Bundesliga-Spielerin Simone Korell startete im Herren Ü35-Feld und ließ dort der Konkurrenz keine Chance. Im Herren Ü45-Feld siegte der belgische Top-Spieler Jean-Marc Fraipont ohne Satzverlust. Das Herren Ü50-Feld gewann der Dortmunder Wilfried Steinbeck.

Am Samstag (23.8.) startet das nächste Ranglistenturnier im Sportforum in der offenen Herren- und Damen-Klasse. Am 30. August beginnt die neue Liga-Saison, in der sich die Damen- und Herren-Oberliga-Teams des CSC sowie das Regionalligateam der Senioren gute Chancen ausrechnen.

Lesen Sie jetzt