Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtmeisterschaften haben begonnen

Jugendfußball

Mit schönen Spielen begannen am Mittwochabend die Jugend-Fußball-Stadtmeisterschaften. Nach ersten Eindrücken scheinen bei der F-Jugend der Lüner SV, BV Brambauer, BW Alstedde und Westfalia Wethmar unter sich auszumachen.

LÜNEN

von Von Marco Winkler

, 06.06.2012
Stadtmeisterschaften haben begonnen

Zumindest haben sie nach den ersten beiden Spielen eine weiße Weste. Der LSV durfte sogar in zwei Partien schon 15 Mal ein Tor bejubeln. Spannend wird heute sein, wie die Rot-Weißen im direkten Duell mit Alstedde abschneiden. Dieses zeigte sich bisher sehr defensiv stark und hat nicht nur wegen der Trikots eine weiße Weste. Nicht zu unterschätzen ist in dieser Gruppe aber auch der TuS Niederaden, der zwar Alstedde 0:2 unterlag, aber mit einem 9:1 über den BV Lünen 05 auf sich aufmerksam machte.  

In der anderen Gruppe läuft es auf einen Zweikampf zwischen Brambauer und Titelverteidiger Wethmar heraus. Beide siegten in den ersten Begegnungen souverän und zu Null. Das direkte Duell wird heute über den Halbfinal-Einzug entscheiden. Das Turnier leiteten Karj-Josef Hesener, Jugendleiter des Ausrichters BV Brambauer, Remi Bischof, B-Jugend-Trainer des BVB und Jörg Minnerup, Fachwart Jugend-Fußball im Stadtsportverband. Die meist fairen Begegnungen standen unter der Leitung der guten Schiedsrichter Patrick Goeke und Mirko Kolodzey. Zur Freude der Organisatoren wendete sich das Wetter kurz vor dem Turnierstart. Während es kurz zuvor noch regnete, kam passend zum Anpfiff die Sonne heraus.

Lesen Sie jetzt