Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Starker Gegner lässt TTVg keine Chance

SCHWERTE Regelrecht überrollt wurde die TTVg Schwerte bei der 3:9-Niederlage gegen den TB Burgsteinfurt. Zwar hatten sich die Schwerter vor der Partie durchaus Chancen ausgerechnet, angesichts der starken Form des Gegners mussten sie aber jegliche Hoffnungen auf einen Punktgewinn schnell begraben.

von Von Dennis Streck

, 25.11.2007
Starker Gegner lässt TTVg keine Chance

Wenig Begeisterung bei der TTVg nach dem 3:9 in Burgsteinfurt (v.li.): Jörg Boden, Thomas Reckers, Markus Jonas und André Wannemüller.

Dabei war es gut los gegangen. Durch zwei gewonnene Anfangsdoppel gingen die Schwerter mit 2:1 in Führung. Nur das Gespann Jonas/Wannemüller musste sich geschlagen geben.

In den Einzeln aber war Burgsteinfurt dann klar überlegen. Lediglich Jörg Boden konnte sein Match mit 11:7 im fünften Satz für sich entscheiden, ansonsten gab?s aus Schwerter Sicht nichts zu holen.

Insgesamt bot die TTVg sicherlich keine schlechte Vorstellung, musste aber anerkennen, dass der Gegner einfach besser war. Mannschaftsführer Thomas Reckers zeigte sich beeindruckt von der Leistung des Gastgebers: "Burgsteinfurt war an diesem Tag nicht zu schlagen. In dieser Form werden sie weiter oben mitspielen".

 TB Burgsteinfurt - TTVg Schwerte 9:3 Schwerte: Thomas Reckers/Jörg Boden 1:0, Erkan Celik/Thomas Engemann 1:0, Markus Jonas/André Wannemüller 0:1, Celik 0:2, Jonas 0:2, Reckers 0:2, Wannemüller 0:1, Engemann 0:1, Boden 1:0.

  

Lesen Sie jetzt